Frittaten, Suppeneinlage oder Palatschinken?

Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Das Thema "richtiges Frittaten-Rezept" bzw. "wie mache ich die richtige Palatschinke" ist genau so leicht zu ergründen und zu definieren wie die Sache mit dem Verstehen einer Frau. Es gibt unzählige leichte Abwandlungen in Bezug auf Salz, Zucker etc. Auch der Name ist sehr unterschiedlich von Region zu Region. Eierkuchen, Flädle, Fanzel und noch einige Namen mehr hat die beliebte Suppeneinlage.

Frittaten

Gericht: Beilage, Suppeneinlage
Land & Region: böhmische Küche
Keyword: Beilage, Suppeneinlage
Zubereitung für 4 Personen
pro Portion ca. 230 kcal
Autor aufunsere.art

Zutaten

  • 2 Stk. Eier
  • 80 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl zum ausbacken bzw. Butter

Anleitungen

  • alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermengen und einen sämigen, dickflüssigen Teig schaffen.
  • danach etwas Öl bzw. Butter in eine beschichtete Pfanne geben und heiß
    werden lassen.
  • einen Suppenschöpfer Teig in die Pfanne geben und den Teig beidseitig, goldgelb backen.
  • die Palatschinke aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.
  • den Vorgang wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.
  • danach die Palatschinken rollen und in dünne Streifen schneiden.

Notizen

Manche sagen Frittaten sind einfach geschnittene Palatschinken. Stimmt das? Was ist der Unterschied? Der Zucker macht den Unterschied. Enthalten in Palatschinken, nicht existent in Frittaten.

wie hat der Beitrag gefallen?

Sterne anklicken um zu bewerten!

Tut uns leid wenn der beitrag nicht gefallen hat

Wir bitten um ein Feedback um uns zu verbessern!

dieser Beitrag wurde 1443 mal angesehen