AUFUNSERE ART

Champignon Creme Suppe vom braunen Champignon – 100% Genuss pur


Die Champignon Creme Suppe bekommt durch die braunen Champignons einen stärkeren, erdigen Geschmack. Die Gewürze heben die Aromen.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    4.089
Champignon Creme Suppe Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    150 kcal

    Zubereitung

    Suppen sind unsere große Liebe. Suppen aller Art. Die Cremesuppe vom braunen Champignon mögen wir besonders. Die Farbe und der erdige Geschmack erregen den Gaumen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Champignons reinigen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden. Gemüsebrühe vorbereiten, frisch ist natürlich gut, Suppenpulver sind natürlich auch erlaubt wenn es schnell gehen soll!

    Teil 2
    Zubereitung

    Die Zwiebel in einem Topf braun anbraten, die Champignons und den Knoblauch zugeben und ebenfalls rösten. Mit der Suppe aufgießen, Maggikraut (Liebstöckl) und Petersilie zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Teil 3
    Garen

    Das Ganze ca. 15 bis 20 Minuten nicht zugedeckt köcheln lassen (reduzieren). Danach den Sauerrahm zugeben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geröstetem Brot (Würfel oder im Ganzen) servieren.

    Anmerkung

    Genuss pur, die Suppe kann natürlich auch mit anderen Pilzen zubereitet werden. Der Variation der Zutaten und der Gewürze sind keine Grenzen gesetzt.


    Champignon Creme Suppe vom braunen Champignon – Genuss pur

    Die Champignon Creme Suppe bekommt durch die braunen Champignons einen stärkeren, erdigen Geschmack. Die Gewürze heben die Aromen und der Rahm sorgt für angenehmen Schmelz auf der Zunge. Die Suppe kann schnell und einfach zubereitet werden. Der Variation der Zutaten und der Gewürze sind keine Grenzen gesetzt.

    Pilze, der verkannte Genuss!

    Pilze sind in der kulinarischen Anwendung sehr beliebt, entweder als Pilz selbst verwendet oder als Fleischersatz verkauft und getarnt. Die Anwenungsbereiche und Zubereitungsarten sind vielzählig. Der Champignon, viele kennen den weißen Champignon, ist wohl der bekannteste kulinarische Zeitgenosse. Modern ist derzeit der braune Champignon.

    Gezüchtet ist er immer verfügbar und relativ günstig. Champignons kann man als Beilage genießen, als Vorspeise servieren oder als einfaches Hauptgericht zubereitet. Das bekannteste Hauptgericht mit Champignons, zumindest in unseren Breiten, ist wohl der gebackene Champignon mit Erdäpfel (Kartoffel) Salat.

    Ich mochte den Pilz nicht wirklich, gesundheitlich etwas angeschlagen versuchte ich die Ernährung zu verändern. Ich hatte den Gedanken mich ohne Fleisch zu ernähren, ich war jung und unerfahren. Ein Arbeitskollege, damals, genoss die Champignons roh, mit Brot, sonst nichts. Ich hatte die Gelegenheit dies zu kosten! Ich muss ehrlich sagen, es war nicht so schlecht. Ich begann mit Champigons zu experimentieren. Alles habe ich versucht, vieles verworfen und einiges behalten! Die Champignon Creme Suppe blieb in meinem kulinarischen Genüssen bestehen!

    Was dazu zu Champignon Creme Suppe?

    Wir machen gerne unser frisches und knuspriges Zwiebelbrot dazu. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert