AUFUNSERE ART

Erbsenbrot, der Hulk unter den Broten, einfach die Sensation am Gästebuffet!


Wir reichen Erbsenbrot gerne zu gebackenem Fleisch, Gemüse oder zu Schweinebraten. Am Besten mit Tomaten und Frischkäse! So genial!


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    50 Min
  • Port.
    20
  • Views
    6.733
Erbsenbrot Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Eiweiß
    4 g
  • Kohlenhydrate
    10 g
  • Fett
    4 g
  • Kalorien
    95 kcal

    Zubereitung

    Erbsen in einem Brot funktioniert sehr gut. Der Geschmack ist anders, der Geschmack ist einzigartig. Hulk hat seine Freude damit!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Erbsen in ein Sieb geben, heiß abspühlen und gut abtropfen lassen. Eine Kastenform (Länge 25 cm) mit Backpapier auslegen. Ofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen. Erbsen, Eier (ohne Schale), Salz und Öl in ein Gefäß zum Mixen füllen und alles mit einem Stabmixer pürieren.

    Teil 2
    Garen

    Mehl sowie Backpulver unter die Massen heben und alles gut vermengen. Den Teig in die Kastenform füllen und glatt streichen. Das Brot im Ofen ca. 50 Minuten backen. (2. Schiene von unten). Brot aus dem Ofen nehmen und in der Form ca. 60 Minuten an einem kühlen Ort abkühlen lassen. Brot aus der Form stürzen. Fertig!

    Anmerkung

    Brot, ein Hingucker bei jeder Gelegenheit, es sieht cool aus und schmeckt! Mahlzeit!


    Erbsenbrot, so lecker, so einfach, so ungewöhnlich!

    Es ist der Hulk unter den Broten, das Erbsenbrot eignet sich für Kindergeburtstage genauso wie für Buffets für Gäste auf allen Veranstaltungen. Das Brot, nein es nicht Bernd, es ist Hulk, schmeckt, sieht gut aus und ist immer ein Hingucker! Erbsen und Brot, das funktioniert! Die Farbe ist sehr witzig anzusehen, der Geschmack bei ersten Bissen ist …. findet es selbst raus!

    Auch Hulk muss etwas Brot essen!

    Wir haben das Brot nicht erfunden, wir haben es in einer Zeitschrift gesehen, es sprang uns gleich ins Auge. Ohne zu wissen wie es geht und was an Zutaten verwendet wird, haben wir fast gleichzeitig gesagt, das Brot hat Hulks Mutter gebacken. Wir kennen sie nicht, der Gedanke liegt aber nahe. Wer kennt Hulks Mutter? Man hat sie nie gesehen!

    Wir waren von der Optik so begeistert, dass wir sofort beschlossen haben es zu versuchen. Die Zutaten sind übersichtlich, wir haben alles was wir benötigen. Der weibliche und routinierte Backagent der Familie macht sich ans Werk, es geht so nebenbei. Teig anrühren, in die Form, ab in den Ofen, backen kann es ganz alleine. Es folgt? Die Verkostung. Das Brot ist weich und saftig. Der Geschmack, der erste Bissen ist …. das wollen wir hier nicht kund tun, dass sollte man selbst herausfinden.

    Das Brot schmeckt uns, es wird nun öfter gebacken. Warum? Es geht einfach und sieht gut aus! Ein richtiger Hingucker. In diesem Sinne wünschen wir einen wunderbaren Genussmoment und gute Gelingen beim Erbsenbrot!


    Wozu passt das Erbsenbrot?

    Wir reichen es gerne zu gebackenem Fleisch, Gemüse oder zu Schweinebraten, gebratenem Bauchfleisch und zu unzähligen anderen Gerichten! In unseren Breiten ist es sehr beliebt als Beilage für Würstchen, Gulasch und Co! Am Besten schmeckt es mit etwas Frischkäse und Tomaten. Wir wünschen gutes Gelingen!



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gabi S

      Na das ist einmal ein interessantes Brot, mal was Anderes!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert