AUFUNSERE ART

Kürbis Creme Suppe mit Pfiff und Würze, einfach zubereitet und gesund!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.647
Kürbis Cremesuppe Rezept



Kürbis Creme Suppe ist gesund. Feldfrucht zum Schlürfen!

Genuss ohne den Löffel abzugeben! Kürbis ist beliebter denn je. Er ist gesund, lässt sich auf unterschiedliche Art und Weise zubereiten und der Hokkaido kann mit Schale gegessen werden. Suppen sind schnell zubereitet und sind optimal für kalte Tage. Einfach, schnell und genussvoll ausgelöffelt. Ein Moment in dem man sicher nicht den Löffel abgeben wird!

Kürbis unsere Universalzutat!

Kürbis, egal welche Sorte, ist in unserer Küche nicht wegzudenken. Wir verwenden Kürbis in Hauptgerichten, Suppen, Beilagen, entweder pur oder kombiniert mit anderen Beilagen wie Kartoffeln, Pilzen oder ähnlichen Zutaten.

In den eher kalten Jahreszeiten genießen wir gerne Suppen mit Kürbis. Wir geben zusätzlich immer etwas Ingwer mit in die Suppe. Ingwer ist, wie der Kürbis, gesund und wärmt von innen. Kürbis rösten wir gerne in der Pfanne mit etwas Salz und Pfeffer, als Beilage, wir braten ihn mit Kartoffeln im Ofen oder mischen Kürbisspalten mit süßem Paprikakraut als Beilage.

Wenn wir gebackenes Gemüse machen, ist der Kürbis immer mit dabei. Knusprig durch die Panade, wird der weiche Kürbis mit Salz und Pfeffer zu einer Gaumenfreude. Dazu reichen wir gerne Kartoffel oder Gurkensalat. Wir könnten noch viele Gerichte und Anwendungen von Kürbis aufzählen, das würde aber Zeit benötigen und die Suppe würde kalt werden.

Genug der Lobeshymne! Wir wünschen viel Erfolg bei der Zubereitung unseres Rezeptvorschlages für Kürbissuppe. Möge das Rezept mit euch sein!


Was dazu zu Kürbis Creme Suppe?

Wir servieren gerne unser beliebtes Zwiebelbrot zur Kürbis Creme Suppe. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier! ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    120 kcal

    Zubereitung

    Gibst du bitte den Löffel ab? Niemals! Nun bin ich an der Reihe! Kürbis, Kürbis, Kürbis, löffeln bis zum Ende!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Kürbis, halbieren, Kerne entfernen und in die Frucht in kleine Würfel schneiden. Knoblauch sowie Zwiebel schälen und fein schneiden. Ingwer schälen und fein schneiden. In einem Topf Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen. Kürbiswürfel zugeben, kurz rösten und mit Gemüsesuppe (Brühe) aufgießen. Ingwer zugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat würzen. Alles einige Minuten köcheln lassen bis der Kürbis weich ist.

    Teil 2
    Garen

    Schlagobers (Sahne) zugeben und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Ist die Suppe zu dickflüssig mit etwas Wasser oder Brühe aufgießen und erneut abschmecken. Die Suppe im Teller anrichten, mit den gerösteten Kürbiskernen dekorieren und mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.

    Anmerkung

    Als Suppeneinlage empfehlen wir geröstete Brotwürfel - auch Croutons genannt!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Vanessa Hausmann

      Der Ingwer sorgt für etwas Schärfe und ist sehr gesund. Danke für das Rezept.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    14 − 10 =