Schupfnudelauflauf, saftig und herzhaft, eine Gaumenfreude

Schupfnudelauflauf Rezept
  • Vorarbeit
    30 Min
  • Kochzeit
    50 Min
  • Portion
    6
  • Besuche
    462

Schupfnudelauflauf, saftig und herzhaft

Schupfnudeln sind ein Gericht der österreichischen Küche, mit regional verschiedenen Namen, Rezepten und Variationen. Sie sind vergleichbar mit Nocken. Kombiniert mit anderen Zutaten machen sie den Auflauf perfekt. Schupfnudeln, geräuchertes Fleisch, Kohl (Wirsing) Kräuter und Käse vereint zu einem Gaumenschmaus.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Die Zubereitung ist einfach und geht auch weniger geübten Hobbyköchen leicht von der Hand!

Teil 1

Kohl (Wirsing) vorbereiten und in Streifen schneiden Geselchtes (Kasseler) in Würfel schneiden (ca. 1 cm), Zwiebel in Ringe schneiden und in Öl anbraten und danach herausnehmen.

Teil 2

Kohl (Wirsing) in der gleichen Pfanne andünsten, mit der Brühe aufgießen, Zwiebel und Geselchtes (Kasseler) dazugeben und zugedeckt ca. 20 Minuten garen.

Teil 3

Ofen auf 200 °C vorheizen (bei Umluft 180°C) Schupfnudeln und Sauerrahm (Schmant) mit dem Geselchten (Kasseler) und Kohl (Wirsing) etc. vermischen (unterheben) und in eine Auflaufform geben, mit dem geriebenen Käse bestreuen und ca. 25 bis 30 Minuten überbacken. Mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Anmerkung

Am Ende kann man zu der Schnittlauchgarnitur noch Chiliflocken hinzugeben wenn man es etwas würziger mag. Beilage ist bei diesem Gericht nicht notwendig. Ab und zu servieren wir Blattsalat.

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Manuel

    Auflauf der Sonderklasse!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.