AUFUNSERE ART

Ziegenkäse Tomaten Kräuteröl, ein kulinarischer Sommertraum, ganz einfach!



  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    5 Min
  • Port.
    2
  • Views
    846
Ziegenkäse Tomaten Kräuteröl



Ziegenkäse, Tomaten Olivenöl sowie Kräuter und Gewürze!

Ziegenkäse in Kombination mit Tomaten und Kräutern ist ideal für warme Tage. Eine leichte Küche, schnell zubereitet und eine gute Alternative zu Mozzarella mit Tomaten. Die Kräuter kommen bei uns frisch aus dem Hochbeet. Hat man keinen Zugriff auf frische Kräuter, einfach getrocknete Kräuter nehmen. Wir wünschen einen entspannten und genussreichen Moment.

Der die Wahl hat die Qual oder welcher Käse?

Ziegenkäse gibt es annähernd so viele Sorten wie Ziegen selbst. In diesem Rezept haben wir einen sehr weichen Ziegenfrischkäse verwendet. Er ähnelt, von der Konsistenz, einem Burrata bzw Mozzarella. Es war nicht ein reiner Zwiegenkäse, der ist uns etwas zu streng, wir haben einen Mischkäse verwendet. Ein  Mischung aus Ziegenmilch und Kuhmilch.

Dieser Käse ist für uns perfekt. Was für uns perfekt ist, muss nicht zwangsweise für andere perfekt sein. Wir haben lange gesucht und probiert um den Käse zu finden der zu unserem Geschmack passt. Einfach ausprobieren, experimentieren und den Gaumen sensibilisieren. Wie der Ziegenkäse so die Tomate. Welche Sorte verwenden? Welche Farbe? Welche Größe? Auch diese Frage muss jeder für sich beantworten.

Wir verwenden Rispentomaten aus unserem Garten, sind wir faul oder haben großen Hunger, greifen wie auf Ochesnherzen zurück, die zählen zu unseren Lieblingstomaten. Ochsenherzen sind groß, man muss also weniger schneiden und sie schmecken wunderbar. Die Kräuter sind Geschmacksache, Rosmarin und Thymian mag nicht jeder, schon gar nicht in Kombination. Die Kräuter sind sehr variabel, einfach nehmen was man mag.


Was dazu zu Ziegenkäse?

Als Beilage empfehlen wir unser beliebtes Zwiebelbrot. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    190 kcal

    Zubereitung

    Leichte Küche an einem warmen Sommerabend ist ideal für Körper und Geist. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Ziegenkäse vorsichtig aus der Lake nehmen und die Flüssigkeit entfernen. Jungzwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.

    Teil 2
    Garen

    Schnittlauch waschen und fein schneiden. Thymian abstreifen und mit Rosmarin fein hacken. Thymian und Rosmarin mit Olivenöl vermengen und etwas salzen. Tomaten und Paprika auf einem Teller kreisförmig anrichten, Ziegenkäse oben drauf legen, und mit Olivenöl-Kräutermischung übergießen. Mit Schnittlauch sowie Jungzwiebeln garnieren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Brot, Baguette oder frisches Gebäck. Mahlzeit!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Waltraud Wimmer

      Oh ja, Ziegenkäse mag ich auch, mein Mann leider nicht, ok, der bekommt eben Mozzarella! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    zwölf + 17 =