AUFUNSERE ART

Fleischsalat, so schmeckt kaltes Fleisch wunderbar, fertig in 20 Minuten, Genuss pur!


Fleischsalat ist ganz einfach zuzubereiten. Fleisch, Wurst, eine pikante Marinade und Co vereint zu einem Gaumenschmaus. Schnell, schmackhaft!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.530
Fleischsalat Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Fleischsalat, geräuchertes Fleisch, pikante und harte Wurst vereint zu einem Gaumenschmaus! So kann es gehen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Wurst in mundgerechte Stücke schneiden. Speck in dicke Streifen schneiden, geräuchertes Karree vom Schwein in mundgerechte Stücke schneiden. Alles in eine große Schüssel geben. Eier kochen, wachsweich oder hart, abkühlen lassen, schälen und vierteln.

    Teil 2
    Garen

    Öl, 2-3 EL cremigen Kren aus dem Glas (Meerrettich) und Apfelessig zu einer Marinade vermengen. Nach Geschmack abschmecken. Marinade mit dem Fleisch in der Schüssel vermengen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir frisches Brot oder Gebäck. Kann man machen, muss man aber nicht!


    Fleischsalat frisch oder aus Resten!

    Den etwas anderen Salat gibt es bei uns zu bestimmten Anlässen und Familienfeiern, er ist schon Familientradition. Wir bereiten den Fleischsalat oft nach einer Veranstaltung, am nächsten Tag, aus Resten und Überbleibsel zu. Der Salat eignet sich für das ganze Jahr und ist eine Möglichkeit Reste zu verarbeiten. Natürlich kann man ihn auch frisch zubereiten.

    Fleisch und Wurst, würzig mariniert!

    Dieser Salat, ein Klassiker in unserer Familienküche, wird bei uns immer am Ostermontag zubereitet. Ostersonntag, trifft sich die Familie, es wird geschlämmt und gefuttert. Das Fleisch und die Wurst, die übrig bleibt, verarbeiten wir am nächsten Tag zu diesem Fleischsalat. Wir nennen ihn auch Ostersalat oder Oster-Misch-Masch.

    Der Salat ist aber nicht nur für Ostern geeignet. Wir bereiten ihn gerne als Vorspeise im Sommer bei einem Grillevent zu, wir bereiten ihn für Partys und viele andere Veranstaltungen. Der Salat ist eine gute Unterlage für mögliche lange Nächte im Partykeller. Bei der Jugend ist er sehr beliebt! Das Fleisch und die Wurstsorten sind flexibel anwendbar und lassen sich gut kombinieren.

    Kren, frisch oder aus dem Glas?

    Diese Frage muss jeder für sich beantworten. Es funktioniert beides. Die Marinade mit frischem Kren bedarf mehr Zutaten und Gewürze, man muss besser abschmecken. Verwendet man den cremigen und marinierten Kren aus dem Glas, erspart man sich Arbeit und Aufwand bei der Marinade. Der Kren aus dem Glas ist eine gute Grundlage und muss nur mehr verfeinert werden!

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit dem Fleischsalat. Möge die Würze, die Schärfe und der Geschmack mit euch sein! Man kann den Salat an den eigene Gusto anpassen, zeigt keine Scheu, seid experimentierfreudig.


    Was dazu zum Salat aus Fleisch und Co?

    Wir servieren gerne frisches, selbstgebackenes Brot zu diesem Salat. Bärlauch Käsebrot passt optimal. Wie man das Brot selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT.

    Fleischsalat Abbildung 1

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Herbert Habe

      Das ist wieder mal typisch Österreich! Das freut ich!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert