AUFUNSERE ART

Spaghettini Wurstsalat, ein Gericht von heute mit Zutaten von gestern, einfach und gut!


Spaghettini Wurstsalat ist die kreative Resteverwertung. Heute kochen, mit Zutaten von gestern, es kann so einfach sein und auch gut schmecken!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.466
Spaghettini Wurstsalat Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Eine Kombination aus Nudelsalat und Wurstsalat, wie auch immer man es nennen mag, es schmeckt!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel schälen und klein schneiden. Salatgurke sowie Tomaten waschen und klein schneiden. Käse in mundgerechte Stücke schneiden. Die Haut von der Wurst abziehen und die Wurst in kleine Stücke schneiden. Spaghettini nach Belieben etwas zerteilen.

    Teil 2
    Garen

    In einer großen Schüssel die Zwiebel, die Wurst, die Nudeln, Tomaten sowie Gurke und Käse vermengen. Joghurt sowie Mayonnaise unterheben und alles mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Brot oder frisches Gebäck. Mahlzeit!


    Spaghettini Wurstsalat, es bleibt nicht übrig!

    Wir kochen immer zu viele Nudeln, ich glaube, das kennen fast alle hier! Was tun? Verarbeiten in einem Nudelsalat? Kann man machen, haben wir aber keine Lust darauf. Wir haben eher Lust auf Wurstsalat. Na gut, wir kombinieren und fusionieren. Der Spaghettini Wurstsalat ist geboren!

    Nudeln und die Wurst!

    Der Salat ist eine reine Resteverwertung, man kann ihn, so wie im Rezept vorgeschlagen zubereiten, oder man verwendet die Reste aus dem eigenen Kühlschrank. Es ist völlig egal welche Nudeln vom Vortag übrig sind, man kann alles Arten, Sorten und Varianten verwenden und auch kombinieren.

    Wie die Nudel so die Wurst, man nehme, was da ist und verarbeite es. Es ist völlig egal, ob Bockwurst, Salami, Knackwurst, Wiener Würstchen oder eine andere Wurstsorte. Mit dem Käse kann man ebenso verfahren. Es funktioniert wirklich jede Sorte, egal ob mild der herzhaft.

    Ein Tipp: Je würziger die Wurst bzw. der Käse ist, desto mehr sollte man auf den Salzgehalt beim Abschmecken achten! Das ist aber sowieso logisch und völlig klar! Oder nicht?

    Die Gewürze müssen rein!

    Das klingt wie ein MUSS, eine Vorschrift, nein, wir konzentrieren und im Rezept auf die Basisgewürze wie Salz und Pfeffer. Die Gewürze können, je nach Geschmack und eigenem Gusto erweitert werden. Es ist keine Pflicht, so etwas kennen wir nicht. Curry, Thymian, Rosmarin, alles hatten wir schon in anderen Rezepten in Verwendung, alles passt, solange es schmeckt!

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen bei der Zubereitung vom Spaghettini Wurstsalat und einen wunderbaren Genussmoment. Mögen die Reste mit euch sein!


    Was dazu zu Wurstsalat mit Spaghettini?

    Wir servieren gerne unser frisches Kräuter-Zupf-Brot zum Wurstsalat. Wie man das Brot selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT.

    Spaghettini Wurst Salat Abbildung 1


    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Sandra S.

      So eine Resteschüssel ist schon etwas nettes. Machen wir oft und freuen uns wenn es schmeckt. Wir haben aber auch scon einiges entsorgt, kommt leider vor!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert