Thunfisch Salat “3G” immer wieder gesehen, gegessen, gemocht! Viral?

Thunfisch Salat Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • View
    293

Thunfisch Salat und die 3G’s, gesehen, gegessen, gemocht!

Thunfisch aus der Dose, frischer Salat, Zitrusaromen und einige Gewürze machen den Thunfisch Salat zu einer beliebten Abwechslung am Speiseplan und an warmen Sommerabenden. Das Gericht ist leicht und bekömmlich. Möchte man keinen Thunfisch aus der Dose kann man natürlich auch frischen nehmen, bis hin zum Edelfilet und zu einem Tartar schneiden. Für jedes Budget gibt es eine Variante. Wir wünschen gutes Gelingen!

Als Beilage empfehlen wir Zwiebelbrot. Wie man das selbst herstellen kann zeigen wir hier! ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    250 kcal

    Zubereitung

    Thunfisch frischer Salat, Zitrusaromen und einige Gewürze machen den Thunfisch Salat zu einer beliebten Abwechslung am Speiseplan und an warmen Sommerabenden. Das Gericht ist leicht und bekömmlich. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Thunfisch aus der Dose geben, abtropfen lassen und etwas zerteilen. Salat waschen, trocken tupfen und die Blätter in die gewünschte Größe schneiden. Rucola waschen und trocken tupfen. Gurke waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden.

    Teil 2

    Zitrone waschen, etwas von der Schale abreiben (aufpassen, man sollte nicht bis auf die weiße Haut reiben sonst wird es bitter). Zitrone in Scheiben schneiden. Olivenöl mit Apfelessig, Salz und Pfeffer vermengen und nach eigenem Geschmack abschmecken.

    Teil 3

    Salatblätter sowie Rucola mit Essig-Öl Mischung marinieren und auf einem Teller oder in einer Schüssel verteilen. Mit Tomaten, Zwiebel sowie Gurke garnieren. Thunfisch darauf verteilen, etwas salzen sowie pfeffern und mit etwas Olivenöl und Knoblauchdressing übergießen. Mit Zitronenabrieb bestreuen und mit Zitronenscheiben garnieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir geröstetes Brot oder frisches Baguette. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Waltraud Weima

        Wir essen den Salat sehr oft und bereiten ihn immer etwas anders zu, je nachdem was im Kühlschrank gerade vorhanden ist. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.