AUFUNSERE ART

Gnocchi mit Lachs in einer feinen Käsesosse, ganz einfach zum Genuss!


Gnocchi mit Lachs, so stellt man sich schnelle und frische Küche vor. Das Gericht besticht durch seine schnelle Zubereitung und ...


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    6.304
Gnocci mit Lachs Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Fett
    17 g
  • Kohlenhydrate
    54 g
  • Eiweiß
    33 g
  • Kalorien
    310 kcal

    Zubereitung

    Lachs, Gnocci und eine leichte Frischkäse Sosse passt optimal. Durch die schnelle Zubereitung eignet sich das Gericht für stressige oder kochfaule Tage!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Eine halbe Zitrone auspressen. Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Filet in ca 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Fischwürfel mit 2 EL Zitronensaft beträufeln und vorsichtig vermengen. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten würfeln und Knoblauch fein hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren. Dill waschen und fein hacken. Gnocchi lt. Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs von allen Seiten kurz anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

    Teil 2
    Garen

    Schalotten und Knoblauch in der selben Pfanne einige Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Stückige Tomaten zugeben, alles gut vermengen und 8-10 Minuten einköcheln lassen. Frischkäse sowie ca. 100 ml vom Gnocci-Kochwasser zugeben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und 2 EL Zitronensaft abschmecken. Lachs sowie Gnocci vorsichtig in die Soße einrühren und alles kurz erwärmen. Die hälfte vom Dill unterheben, den Rest vom Dill und etwas Kresse als Deko verteilen und servieren.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir marinierten Blattsalat oder unseren Gurkensalat mit Rahm. Mahlzeit!


    Gnocchi mit Lachs und Käsesosse? Schmeckt das?

    Gnocchi mit Lachs, so stellt man sich schnelle und frische Küche vor. Das Gericht besticht durch seine schnelle Zubereitung und seinem aromatischen Geschmack. Eine sanfte und leichte Käsesoße, gepaart mit fruchtigen Aromen von Tomate und Zitrone verschmilzt mit Lachs und Gnocchi zu einem Gaumenschmaus. Wir haben uns bei den Gnocchi helfen lassen und die aus der TK verwendet. Es ist keine Schande. Wer möchte kann die Gnocchi auch selber herstellen.

    Wir lieben die einfache und schnelle Küche!

    Wer kennt es nicht? Man ist kochbegeistert, liebt es kulinarische Genüsse zu bereiten. Wer kennt es nicht? Man ist kochfaul, hat keine Lust, man ist abgeschlagen und erschöpft. Viele greifen hier zum Lieferdienst und bestellen sich Fastfood oder fettige Kost, um schnell etwas zu essen. In so einer Situation ist gerade das Fastfood nicht optimal, nein, es verschlimmert den Zustand noch! Wir kochen frisch, egal wie wir uns fühlen. Ok, bei den Gnocchi lassen wir uns helfen und verwenden die aus der TK.

    Gnocchi mit Lachs in einer frischen und leichten Käsesoße sind echt schnell und ganz einfach gemacht. Der größte Aufwand ist das Schnippeln der Zutaten. Bis das erledigt ist, sind die Gnocchi fertig gekocht. Alles in einer Pfanne anbraten, zubereiten, würzen und aufbereiten, fertig ist der Genuss. Man wird schnell merken wie die Stimmung steigt, der Hunger verschwindet und das Völlegefühl ausbleibt. In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und eine entspannte, glückliche Zeit!

    Was dazu zu Gnocchi mit Lachs?

    Wir machen gerne unseren frischen und beliebten Gurkensalat mit Rahm dazu. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Tatjana

      Die Kirschtomaten kommen wann dazu? Die fehlen irgendwie

      • graf manuel

        Manuel Graf

        Oh, sorry, gleich nach den gestückelten Tomaten 😉 LG

    • Avatar-Foto

      Holger

      Tolles Rezept, noch besser wäre es, wenn man es auch übersichtlich ausdrucken könnte.

      • graf manuel

        Manuel Graf

        Hi, danke! Wir haben uns wegen dem Drucken viel Gedanken gemacht. In Zeiten von Handy und Internet ist dies nicht notwendig und schont die Umwelt. Man kann den Link speichern und jederzeit nachlesen. Die Zutatenliste kann angekreuzt werden wenn man die einzelnen Zutaten im Einkaufswagen hat. Wir werden auch in Zukunft auf Papierproduktion verzichten! Ich hoffe du kannst damit leben und probierst gelegentlich auch in Zukunft eines unserer Rezepte! LG

    • Avatar-Foto

      Hannelore Satz

      Oh, das klingt wunderbar! Ich bin chronisch kochfaul, muss mich immer überwinden. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert