aufunsere.art Logo

Gigli con salsiccia oder einfach Wurst Pasta, eine schnelle Mahlzeit

Wurst Pasta Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • View
    352

Wurst Pasta? Was soll das sein?

Folgend beschäftigen wir uns mit der Form der Nudel, dem Namen und machen anschließend die Pasta mit Wurst. Mehr ist es nicht! Italienisch klingt es natürlich besser und moderner, es ist aber was es ist, Pasta mit Wurst.

Liest man die italienische Bezeichnung in einer Speisekarte bestellt man wahrscheinlich eher und denkt an Qualität aus Italien, als würde man in einem Imbiss Wurst Pasta lesen. Im Prinzip sind es Wurstfleckerl mit einer anderen Art von Nudeln und einer anderen Wurstsorte. Ist das nicht Wurst?

Campanelle, eine Nudel deren Form an eine Glocke oder Blüte einer Glockenblume erinnert, werden auch Gigli genannt. Die Nudel hat einen geriffelten Rand und ist in der Mitte hohl. Die Nudel ist optimal für Soßen, da diese durch die Form gut aufgenommen werden kann. Wir wünschen gutes Gelingen!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Richtwerte für die Nudeln

  • pro 100 g
  • Fett
    1,2 g
  • Kohlenhydrate
    72 g
  • Eiweiß
    12 g
  • Ballaststoffe
    3,0 g
  • Kalorien der Nudeln
    353 kcal

    Zubereitung

    Dieses Gericht ist schnell zubereitet und eignet sich zur Resteverwertung. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Die Nudeln im Salzwasser (nach Packungsanweisung) zubereiten. Zeitaufwand ca 5 - 7 Minuten. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden. Wurst, wenn notwendig schälen und in kleine Würfel oder dünne Streifen schneiden.

    Teil 2

    In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anbraten. Die Wurst zugeben und scharf anbraten. Knoblauch sowie Paprikapulver zufügen, alles gut vermengen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

    Teil 3

    Die Nudeln abseihen und unter die Wurstmasse heben. Die Wurst Pasta einige Minuten braten und mit Gurkensalat oder Salat nach Belieben servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Gurkensalat, marinierter Blattsalat oder ein Hauch von Nichts eignen sich als Beilage optimal. Mahlzeit!


    Download PDF

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Walter Gebauer

      Wunderbares Rezept, Wurst und Nudeln passen immer. Gewürze kann man als Experiment anwenden. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.