AUFUNSERE ART

Griechischer Salat, Beilage oder Hauptgericht, Sommer Sonne Sonnenschein!



  • Vorber.
    10 Min
  • Kochzeit
    5 Min
  • Menge
    4
  • Views
    2.869
Griechischer Salat Rezept



Griechischer Salat passt optimal zu Fleisch und Fisch oder als Hitzegenuss!

Der Grill brutzelt, es gibt Fisch, es gibt Fleisch. Was passt da besser als Beilage als Griechischer Salat? Man genießt vielleicht etwas Moussaka, auch dazu passt der Salat optimal! Der Salat ist universale Beilage und mit frischem Weißbrot eine optimales Hauptgericht bei warmen Temperaturen. Wir wünschen gutes Gelingen!

Griechenland und sein Salat!

Das Meer rauscht, es duftet nach Moussaka, nach gegrilltem Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchten. Man sitzt in einer Taverne, am Tisch, als Beilage oder Vorspeise, ein Salat, ohne Marinade, Essig und Öl am Tisch. Mach es zu deinem Salat und mariniere ihn dir selbst. Eine gute Einstellung, es kann keine Beschwerden geben, du hast es selbst verbockt wenn es schief geht!

Mit diesem Salat verbinden wir herrliche Urlaube, entspannte Zeit am Strand, unbeschwert, ohne Sorgen, ohne Probleme, wenn auch nur für kurze Zeit. Man vergisst die Welt rund um sich und genießt. Ich weiß nicht warum, aber dieser Salat weckt Emotionen. Gibt es andere Salate, die mit so Emotionen und Gefühlen verbunden sind? Ich weiß auch nicht was die griechische Kulinarik gemacht hat, es ist ein normaler Salat, nein, ist er nicht.

Der Salat ist Urlaub, zuminest im Kopf, er regt zum Genießen an und dreht die Gedanken in Richtung Sommer, Sonne, Sonneschein! Wenn jemand das Geheimnis dieses Salates, der Emotionen und Gedanken gelüftet hat, bitte, sagt uns Bescheid! Wie wollen es auch wissen. Mahlzeit!


Was dazu zu griechischer Salat?

Wir reichen gerne frisches Zwiebelbrot um die Marinade vom Hühnersalat gut aufnehmen zu können und der Teller restlos leer zu putzen. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Kalorien
    120 kcal

    Zubereitung

    Die Zubereitung kann einfacher nicht sein, Schneiden, mischen, marinieren, fertig! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Tomaten, Gurke waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Oliven aus dem Glas nehmen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.

    Teil 2
    Garen

    Alles in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt hat man zwei Möglichkeiten, man serviert den Salat ohne in mit Essig uns Öl zu marinieren und reicht Essig und Öl dazu. Jeder kann sich den Salat selbst abschmecken. So ist es üblich. Man kann aber die Möglichkeit zwei anwenden und den Salat bereits fertig marinieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Hitzegenuss servieren wie den Salat gerne mit frischem Weißbrot oder als Beilage zu Fleisch und Fisch. Mahlzeit!



    Angesteckt von der Kochleidenschaft der Familie versuche ich mich in der Entwicklung neuer Rezepte, lerne immer wieder dazu und bin begeisterter Hobbykoch. Ich versuche mich in Gerichten aller Art, von Fleisch bis vegan! Manchmal freut sich auch der Mülleimer über eine gratis Mahlzeit!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • S.C.

      Es fehlt grüne Paprika …..

      • Manuel Graf

        Gelegentlich findet man die in diesem Salat, wir vertragen die aber nicht, daher haben wir das Rezept wie immer auf unsere Art gemacht 😉 LG

    • Michael Gert

      Da wir den Salat mit unserer Familie genießen und wissen wie jeder Mitglied ihn mag marinieren wir bereits fertig! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.