AUFUNSERE ART

Würstchen im Pizzateig, der perfekte Snack für jede Gelegenheit, fertig in 20 Minuten!


Würstchen kennt man, Pizza kennt man, wir kombinieren beides und machen Würstchen im Pizzateig. So einfach, so genial, der wunderbare Snack!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.482
Würstel im Pizzateig Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    250 kcal

    Zubereitung

    Snack dir einen oder zwei, die Menge ist nicht relevant. Es muss schmecken und das tut es auch!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Würstchen an beiden Enden ca. 1-2 cm über Kreuz einschneiden. Pizzateig ausrollen und in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Käse, falls nötig, grob reiben. Ofen auf 200° vorheizen. Die Würstchen mit Pizzateig-Steifen umwickeln, die Enden der Würstchen frei lassen. (siehe Bild)

    Teil 2
    Garen

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Würstchen darauf verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen, es kann ruhig etwas herunterfallen und neben den Würstchen schmelzen. Im Ofen ausbacken, bis der Teig gar ist und der Käse die gewünschte Farbe erreicht hat. (ca. 15 Minuten) Fertig!

    Anmerkung

    Salat oder Dip nach Wahl, so servieren wir den Snack gerne. Mahlzeit!


    Würstchen im Pizzateig sind genial einfach!

    Wenn wir nicht wissen, was wir kochen sollen, dann snacken wir meistens. Wir öffnen den Kühlschrank, sehen, was da ist und versuchen daraus etwas zu zaubern. In diesem Rezept haben wir aus nur drei Zutaten einen wunderbaren, sättigenden und schnellen Snack gemacht. So kann es gehen!

    Pizzateig triff Wurst!

    Manchmal bleibt etwas frischer Pizzateig übrig, wir bewahren in einige Tage im Kühlschrank und verarbeiten ihn, bei richtiger Gelegenheit, zu Würstchen im Pizzateig oder ähnlichen Gerichten. Der Teig wurde aufwendig, mit viel Mühe und Herzblut, hergestellt, wir wollen ihn nicht verschwenden oder entsorgen.

    Manchmal kaufen wir auch den fertigen Pizzateig aus dem Supermarkt, ja, das tun wir und wir stehen auch dazu. Es ist aus unserer Sicht keine Schande, gelegentlich TK Produkte zu nutzen. Wenn es schnell gehen muss, kann man sich schon mal helfen lassen. Auch dieser Teig bleibt manchmal übrig, wenn wir Pizza gemacht haben und zu viel Teig gekauft wurde.

    Es liegt also auf der Hand, beides zu kombinieren. Käse hat man immer im Kühlschrank, zumindest wir. Kurzerhand reiben, verteilen und hoffen, dass die verwendete Sorte auch passt und schmeckt!

    Wie beim Pizzateig, kann man auch bei der Wurst verwenden, was gerade vorhanden ist. Frankfurter (Wiener), Paprikawürstchen, Käsekrainer, es ist echt egal. Ein Hinweis, sollte man Käsekrainer verwenden, ist es nicht ratsam die Enden einzuschneiden, der Käse in der Wurst würde auslaufen.

    Als Beilage zu Würstchen im Pizzateig nehmen wir gerne diverse Soßen und den einen oder anderen Dip. Gelegentlich essen wir auch Salat dazu, Rote Rüben (Rote Beete), Blattsalat, Vogerlsalat, Krautsalat, was wir gerade zur Verfügung haben. Würstchen im Pizzateig, ein Gericht aus Resten kann gerne aus Salatresten kombiniert werden. Wenn schon Resteverwertung, dann auch ordentlich!


    Was dazu zum perfekten Würstchen-Snack?

    Wir reichen gerne unseren frischen und beliebten Knoblauch Dip zu diesem Snack. Wie man den Dip selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Susanne L.

      Wenn wir noch Speck finden, dann wickeln wir die Würstl noch darin ein. Wir verwenden meistens Blätterteig, Pizzateig ist aber eine gute Idee!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert