AUFUNSERE ART

Summer Rolls mit Huhn, genial einfach, so funktioniert schnelle Küche in 15 Minuten!


Summer Rolls mit Huhn, knackiges Gemüse, Huhn, ein feiner und schneller Dip und fertig ist der Feuerabend-Snack oder ein Hauptgericht! Mhhhh!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    2.247
Summer Rolls mit Huhn Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    175 kcal

    Zubereitung

    Summer Rolls / Sommerrollen mit viel Gemüse und Huhn, so funktioniert schnelle, gesunde und einfache Küche!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Eine Pfanne mit kalten Wasser füllen und das Reispapier für ca., 1 Minute darin einweichen. Das Reispapier muss weich werden, damit wir es rollen können, ohne dass es bricht! Frühlingszwiebel waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Karotten waschen, schälen, der Lange nach vierteln und in feine Stifte schneiden. Mungobohnensprossen abseihen. Salatgurke waschen, halbieren, der Länge nach vierteln, Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Huhn trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

    Teil 2
    Garen

    In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hühnerstreifen von allen Seiten scharf anbraten. Mit Currypulver, etwas Salz sowie Pfeffer abschmecken. Rotkraut (Rotkohl) fein schneiden oder hobeln. Rotkraut (Rotkohl) in einer Schüssel mit etwas Essig und Salz vermengen und einige Minuten ruhen lassen. Kraut (Rotkohl) mit der Hand leicht ausdrücken. Reispapier auflegen, mit Rotkraut (Rotkohl) Frühlingszwiebel, Karotte, Gurke, Hühnerstreifen sowie Mungobohnen in der Mitte belegen. Reispapier links und rechts einklappen und zusammenrollen. Schritt wiederholen, bis alle Rollen fertig sind!

    Anmerkung

    Als Beilage passen Dips nach Wahl, Knoblauch-Dip, Soja-Dip, Erdnuss-Dip, was auch immer man sich vorstellen kann, es passt!


    Summer Rolls mit Huhn sind so mhhhhh!

    Summer Rolls schmecken nicht nur vegetarisch! Fisch, Rindfleisch, oder die Summer Rolls mit Huhn sind als Snack oder Hauptmahlzeit ein Gaumenschmaus. Schnell und einfach zubereitet eignen sie sich für jeden Tag und jeden Moment für den Genuss!

    Koriander ja oder nein?

    Auch hier stellt sich die Koriander-Frage! Frischer Koriander ist in den Rollen oft zu finden. Wir haben aber immer wieder Gäste, die Koriander nicht mögen. Wir haben Koriander daher aus den Sommerrollen verbannt. Da wir das Kraut aber sehr mögen, servieren wir zu unseren Rollen immer einen Soja-Dip, in dem auch Koriander zu finden ist. Ohne geht es einfach nicht in unseren Summer Rolls mit Huhn.

    Summer Rolls, was ist Original?

    Immer wieder, egal bei welchen Rezepten, egal aus welchem Land, kommt die Kritik auf, das ist aber nicht original, das gehört so, das muss so sein! Bei den Summer Rolls gibt es das nicht so. Es gibt Vorschläge, Hinweise, regionale Vorlieben, saisonale Rezepte, kurz gesagt, man kann verwenden, worauf man Lust hat. Das gefällt uns.

    Von Grundprinzip her eignen sich Summer Rolls zur Resteverwertung ebenso wie für eine geplante, frische Zubereitung. Man kann mit den Aromen, den Konsistenzen, Kräutern und Gewürzen experimentieren und mit Wissen, aber auch zufällig, neue Geschmacksexplosionen schaffen. Das Aroma oder die Konsistenz, die man nicht mehr in die Rolle bekommt, kann man gerne auch in der Soße bzw. im Dip abbilden, so wie wir es mit Koriander machen.

    Wir sehen die Rolle nur als ein kulinarisches Teilgericht, welches erst mir der Soße komplett wird. In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit den Summer Rolls mit Huhn. Möge das Aroma und der Genuss mit euch sein!


    Was dazu zu den beliebten Summer Rolls?

    Wir reichen gerne unsere frische Erdnusssoße, die schnell und einfach zu machen ist. Wie man die Soße selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Karl Mitter

      Ja, das schmeckt! Ich könnte es alle Tage essen!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert