AUFUNSERE ART

Erdnusssoße, Geschmackstraum fertig in 10 Minuten, passend zu vielen Gerichten!


Erdnusssoße, ein Traum als Dip oder Brotaufstrich. Passt zu vielen asiatischen Gerichten, aber auch zur heimischen Küche. Genial einfach!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    5 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.212
Ernduss Soße Rezept



Erdnusssoße, so einfach!

Erdnusssoße passt nicht nur zu Summer-Rolls oder Frühlingsrollen! Die Soße ist einfach für alle Speisen geeignet, die mit einem Dip gegessen werden. Chips. Soletti, Popcorn, diverse Snacks, sogar zu Pommes und Co passt sie perfekt.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    250 kcal

    Zubereitung

    Wahrscheinlich die schnellste und einfachste Erdnusssoße der Welt. Fast sicher sogar!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Erdnussbutter in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser vermengen, bis die Konsistenz dem eigenen Gusto entspricht. Chilisoße mit Sojasoße vermengen und der Erdnussmasse unterheben.

    Teil 2
    Garen

    Alles gut verrühren. Falls nötig mit Chili und/oder Sojasoße an den eigenen Geschmack anpassen. Wird die Soße zu dünn, etwas Erdnussbutter zugeben, wird sie zu dick, einfach mit Sojasoße oder Wasser verdünnen und erneut abschmecken. Wer es süßer haben möchte, kann etwas Honig zugeben.

    Anmerkung

    Die Soße kann süchtig machen, süchtig nach Geschmack, Aroma und Konsistenz. Vorsicht ist geboten!



    Die erdigen Aromen und Asien!

    In unserem Blitzrezept greifen wir auf drei Produkte aus dem Glas zurück. Die Erdnussbutter, die Sojasoße und die Chilisoße, süße Chilisoße, dem asiatischen Klassiker aus dem Supermarkt. Man kann die Soße natürlich auch mit frischen Zutaten anrühren, der Aufwand ist größer, wir wollen es heute mal schnell und einfach haben.

    Klassisch wird die Erdnusssoße mit folgenden Zutaten hergestellt: cremige Erdnussbutter, Sojasauce, Ahornsirup, Reisessig, Sesamöl, Knoblauch, Ingwer, Sriracha und Limettensaft. Schneiden, pressen, vermengen, pürieren, kann man machen, bei unserem Rezept ist es eher, öffnen, vermengen, anrichten! Abschmecken nicht zu vergessen.

    Der Dip passt einfach zu Fleisch und Fischgerichten, zu Frühlingsrollen, ist optimal zu Sommerrollen und schmeckt auch zu Spareribs aus der heimischen Küchen ganz gut. Man wird es nicht glauben, aber zu simplen Pommes schmeckt die Soße echt wunderbar! Manchmal, wenn wir altes Brot haben, schmeißen wir einige Scheiben auf den Toaster und bestreichen das knusprige Brot mit der Erdnusssoße, so genial einfach, einfach genial kann ich nur sagen.

    Ich darf es jetzt nicht laut sagen, aber zu einem Schnitzel als Ersatz für Ketchup ist es einfach mega gut. In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment bei der schnellsten Erdnusssoße, die wir kennen. Möge der Geschmack, der Genuss, das Aroma und vor allem die Konsistenz mit euch sein.


    Was dazu zu köstlichen Erdnusssoße?

    Wir reichen gerne unsere frisches und beliebtes Naan Brot zu diesem Gericht mit Huhn. Wie man das Brot selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hermine L.

      Einfacher geht es ja wohl nicht mehr! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    9 − drei =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!