Hühnersuppe, Omas Medizin – genial und 100% gesund!

Hühnersuppe Rezept
  • Vorarbeit
    20 Min
  • Kochzeit
    3 Std.
  • Portion
    4
  • Besuche
    385

Hühnersuppe, Omas Medizin – genial und gesund!

Die Suppe und ihre Wirkung, ein umstrittenes Thema. Ein altes Hausmittel aus Omas Küche. Viel Vitamine und Kraft stärken die Abwehrkräfte, so die Legende. Manchem Huhn wäre es wahrscheinlich lieber man würde Tee trinken oder andere Hausmittel anwenden. Egal ob man nun die Grippe hat oder nicht diese Suppe schmeckt immer. Selbst hergestellt enthält sie wesentlich mehr Fleisch und Gemüse wie der Kollege aus der Tüte von diversen Herstellern. Diese enthalten Spuren von den Zutaten, mehr aber nicht!

Die Suppe kann man entweder pur genießen, mit Bröselknödel oder anderen Suppeneinlagen wie Frittaten. FRITTATEN REZEPT findet man hier!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Ein altes Hausmittel aus Omas Küche, viel Vitamine und Kraft stärken die Abwehrkräfte so die Legende. Manchem Huhn wäre es wahrscheinlich lieber man würde Tee trinken oder andere Hausmittel anwenden.

Teil 1

Die Hühnerflügel, die Leber, den Kragen und den Magen waschen, putzen und trocken tupfen. Das Gemüse waschen, putzen und in größere Stücke schneiden. Den Lauch, die Frühlingszwiebel und die Zwiebel, waschen, putzen oder schälen und in Ringe schneiden. Die Gewürze in ein Gewürzsieb oder Säckchen geben (man erspart sich danach das Ausfischen oder Abseihen).

Teil 2

Das kalte Wasser in einen großen Topf geben, das Hühnerfleisch, das Gemüse und die Gewürze hinzugeben und aufkochen. Danach die Hitze reduzieren und bei kleiner Hitze ca. eine Stunde köcheln lassen.

Teil 3

Das Fleisch, die Gewürze und das Gemüse nun aus der Suppe nehmen und zur Seite legen. Den Sud im Topf nach Wunsch und Geschmack bei kleiner Hitze, nicht zugedeckt, reduzieren. In der Zwischenzeit das Fleisch von den Knochen putzen, und klein zupfen, die Leber und wenn man mag den Magen klein schneiden. Ist die Suppe nach Geschmack einreduziert das Fleisch und das Gemüse wieder hinzugeben, etwas aufkochen lassen und servieren. Fertig!

Anmerkung

Die Suppe kann man entweder pur genießen, mit Bröselknödel oder anderen Suppeneinlagen wie Frittaten.

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Manuel

    Wir lieben Suppen! Oma wusste wie man das alte Huhn wieder schmackhaft und zart macht. Die Zeit ist das Geheimnis!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.