AUFUNSERE ART

Brokkoli Karfiol Creme Suppe, ein cremiger Traum einfach gemacht, wunderbar!


Brokkoli Karfiol Creme Suppe, wunderbare Aromen! Die Suppe sorgt für eine angenehme Balance der Geschmäcker. Am besten für kalte Tage!


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    11.382
Brokkoli Karfiol Creme Suppe Rezept



Brokkoli Karfiol Creme Suppe, wunderbare Harmonie der Aromen!

Die Suppe sorgt für eine angenehme Balance der Aromen von Brokkoli und Karfiol (Blumenkohl). Der Ingwer gibt zusätzlich etwas Würze, Vitamine und hat eine erwärmende Wirkung auf den Körper. Die Brokkoli Karfiol Creme Suppe ist optimal für die kalte Jahreszeit. Die Einlagen sind vielseitig und reichen von Kräutern, Fritatten, Croûtons bis hin zu einfachem Brot oder Baguette. Wir wünschen gutes Gelingen.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    110 kcal

    Zubereitung

    Suppe ist ein Seelentröster. Suppe gibt Kraft, Suppe hebt die Stimmung und sorgt für wohlige Wäre an kühleren Tagen. Wir zeigen, wie es gelingt!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Brokkoli und Karfiol (Blumenkohl) waschen, trocken tupfen und beides in kleine Stücke zerteilen. Zwiebel, Knoblauch sowie Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. In einem Top die Butter leicht erhitzen und die Zwiebel goldgelb anschwitzen. Knoblauch, Ingwer, Karfiol (Blumenkohl) und Brokkoli zugeben und etwas rösten. Mit der Suppe aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen, damit das Gemüse weich wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Teil 2
    Garen

    Die Suppe mit einem Mixer oder Pürierstab unter Zugabe der Sahne pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wird die Suppe zu dick, mit etwas Wasser oder Brühe aufgießen und erneut abschmecken. Die Suppe 2 bis 3 Minuten weiter köcheln. In einer Schale mit frischen Kräutern oder Kresse servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Einlage eignen sich Croûtons oder frisches Weißbrot als Beilage!



    Die Creme Suppe!

    Eine Cremesuppe ist eine Suppe, die sehr glatt und dickflüssig ist. Sie wird oft aus Gemüse, Fleisch, Fisch oder anderen Zutaten hergestellt, die gekocht und dann püriert werden. Anschließend wird Sahne oder Milch hinzugefügt, um die Suppe besonders zart und cremig zu machen. Cremesuppen sind in der Regel sehr reichhaltig und haben einen angenehmen Geschmack. Sie werden oft als Vorspeise oder Hauptgericht serviert und können je nach den verwendeten Zutaten viele verschiedene Aromen haben.

    Der Brokkoli

    Man kann Brokkoli roh oder gekocht essen. Er ist reich an Nährstoffen wie Vitamin C, Vitamin K, Ballaststoffen und verschiedenen Mineralstoffen. Brokkoli wird oft gedünstet, gekocht, gebraten oder gegrillt und in vielen verschiedenen Gerichten verwendet, von Suppen und Salaten bis hin zu Beilagen für Hauptgerichte. Er hat einen leicht nussigen Geschmack und eine angenehme, knackige Textur.

    Der Karfiol auch Blumenkohl genannt

    Karfiol ist ein Gemüse, das auch unter dem Namen Blumenkohl bekannt ist. Dieses Gemüse kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Oft wird der Blumenkohl gedünstet oder in Wasser gekocht, bis er weich ist. Er kann auch roh in Salaten oder als Snack mit Dip serviert werden. Die Textur ist zart und leicht krümelig. Der Geschmack ist mild und leicht nussig.

    Dieses Gemüse ist nicht nur vielseitig, sondern auch gesund, da es reich an Ballaststoffen, Vitamin C und anderen wichtigen Nährstoffen ist. Blumenkohl ist in vielen Ländern beliebt und wird in der Küche häufig für seine Anpassungsfähigkeit und seinen milden Geschmack geschätzt.


    Was dazu zu Brokkoli Karfiol Creme Suppe?

    Wir servieren gerne unser beliebtes Zwiebelbrot zur Brokkoli Karfiol Creme Suppe. Wie man das Brot selbst herstellen kann, zeigen wir hier! ZUM REZEPT.



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Herta Manngold

      Wunderbare Farbe vom Brokkoli, werde ich definitiv probieren. Danke

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    eins + eins =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!