Baguette NO WASTE, restlos glücklich, einfach und wunderbar

Baguette Paprika Wurst Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • View
    518

Baguette NO WASTE Belag oder Aufbackbrötchen 2.0, der Pizza-Ersatz!

Brötchen oder Baguettes zum Aufbacken gibt es unzählige und in vielen Variationen. Von kurz, lang, dick, dünn, mit Vollkorn oder ohne, usw. Aufbacken, abkühlen, genießen, so ist der gängige Weg. Der Genuss zu jeder Tageszeit, mit diversen anderen Leckereien, zum Frühstück, abends, mittags oder sogar zwischendurch, kann auch anders erfolgen. Belegen, backen, genießen …

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Kreativität.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Belegen nach Wahl, optimal für Resteverwertung, aufbacken, genießen, die wohl bessere Reihenfolge! Mahlzeit!

    Teil 1

    Zwiebel schälen und in feine Scheiben oder würfelig schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine würfel schneiden. Schinken in Streifen und die Wurst in kleine Würfel oder dünne Scheiben schneiden.

    Teil 2

    Das Baguette oder Aufbackbrötchen der Länge nach halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Ketchup bestreichen, salzen, pfeffern, mit Kräutern bestreuen.

    Teil 3

    Mit den geschnittenen Zutaten (Wurst, Schinken, Zwiebel, Paprika) belegen. Alles mit geriebenem Käse bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 20 Minuten backen bis der Käse und das Brötchen die gewünschte Bräune erreicht hat.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat oder den einen oder anderen Dipp. Mayonnaise oder Ketchup eignen sich ebenso!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Herta Wallter

        Tolle Idee, werden wir definitiv versuchen, danke.

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.