AUFUNSERE ART

Veggie Brot überbacken, Gemüse, knuspriges Brot, Genuss in 20 Minuten auf dem Teller!


Das Veggie Brot überbacken ist ein wunderbares und schnell gemachtes Gericht. Gemüse, Brot, Gewürze, Käse, etwas Kreativität und fertig!


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.055
Veggie Brot Rezept



Veggie Brot überbacken geht ganz schnell!

Die schnelle Küche besteht nicht in der Verwendung von TK Produkten. Nein, das funktioniert auch mit frischen Zutaten. Das Veggie Brot überbacken ist ein gutes Beispiel dafür! Frisch, schnell, einfach und wunderbar im Geschmack. So muss das sein!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    210 kcal

    Zubereitung

    Brot und Gemüse harmonieren wunderbar, vor allem wenn alles warm und mit Käse gratiniert ist, soviel steht fest!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Paprika, Frühlingszwiebel, Zucchini waschen und trocken tupfen. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Oliven abtropfen lassen und halbieren. Brot, falls nötig, in 8 gleich dicke Scheiben schneiden. Käse in Scheiben oder Streifen schneiden.

    Teil 2
    Garen

    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zucchini darin rösten. Paprikawürfel sowie Frühlingszwiebel zugeben und mitrösten. Knoblauch unterheben und ca. 1 Minute mitrösten. Das Gemüse mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Backblech mit Backpapier auslegen. Brot auf der Oberseite mit Butter bestreichen und auf dem Backblech verteilen. Brot mit geröstetem Gemüse sowie Käse belegen, Oliven verteilen und im Ofen bei 180° ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Fertig

    Anmerkung

    Als Beilage passt marinierter Blattsalat, Gurkensalat oder Tomatensalat. Mahlzeit!



    Veggie geht auch vegan!

    Veggie Brot überbacken geht auch vegan? Ja! Lässt man den Käse weg und ersetzt die Butter durch Olivenöl oder Margarine, ist das Veggie Brot auch für die vegane Food-Fraktion geeignet. Es muss nicht immer Fleisch sein, man kann auch ohne Fleisch und Fleischersatzprodukte ein wunderbares, tierloses Gericht zaubern, das schmeckt!

    Gewürze und Co!

    Wir verwenden in unserem Rezept, das wie immer auf unsere Art zubereitet wurde, nur Salz und Pfeffer. Natürlich kann man mit Gewürzen experimentieren. Curry, Kreuzkümmel, Kurkuma oder Kräutersalz, was auch immer man mag. Mit den Kräutern ist es ähnlich. In diesem Rezept haben wir keine verwendet. Rosmarin oder Thymian, fein gehackt bzw. Kresse oder Basilikum passen wunderbar.

    Gemüse in der Ernährung

    Gemüse spielt eine wichtige Rolle in der Ernährung, warum? Das versuchen wir folgend zu erklärten! Gemüse ist reich an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen, die für eine optimale Gesundheit unerlässlich sind. Gemüse ist eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel regulieren und das Risiko von Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten verringern können.

    Die meisten Gemüsesorten enthalten nur wenige Kalorien, sind aber dennoch reich an Volumen und Ballaststoffen, wodurch sie dazu beitragen können, ein Sättigungsgefühl zu erreichen, ohne dass zu viele Kalorien aufgenommen werden.

    Viele Gemüsesorten enthalten Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen können, die Zellen schädigen und das Risiko von chronischen Krankheiten wie Krebs und Herzerkrankungen erhöhen können. Viele Gemüsesorten haben einen hohen Wassergehalt, der zur Hydratation beiträgt.

    In diesem Sinne wünschen wir gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment mit dem Veggie Brot überbacken.


    Was dazu zum vegetarischen Brot?

    Wir servieren gerne unseren beliebten und einfachen Gurkensalat mit Rahm. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier.  ZUM REZEPT. Mahlzeit!

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Helga Klatzer

      Sehr schön. Kapern würden auch noch sehr gut passen! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    zwölf − 5 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!