AUFUNSERE ART

Orangen Marmelade, 100% Frucht einfach im Glas, wunderbar einfach



  • Vorb.
    20 Min
  • Kochen
    3 Std 20 M
  • Port.
    8
  • Views
    5.861
Orangen Marmelade Rezept



Orangen Marmelade? Geht das? Und wie das geht!

Marmelade, Konfitüre, Fruchtaufstrich, wie man es auch immer nennen mag, es bleibt ein sehr aromatischer Genuss. Bei Öffnen der Gläser entfalten sich wunderbare und intensive Orangenaromen. Das Aroma setzt sich im Geschmack fort und erfreut den Gaumen. Wir genießen den Fruchtaufstrich immer mit frischem Brot und Butter. Zum Frühstück, Kaffee, Abendessen, ja zu jeder Tages- und Jahreszeit ein Erlebnis! Wir wünschen gutes Gelingen!

Des Einen Marmelade, des Anderen Konfitüre!

Es ist eine Frage die Österreich und Deutschland seit langer Zeit beschäftigt und für hitzige Diskussionen sorgt. Ist Marmelade Konfitüre, ist Konfitüre Marmelade? Ist es doch ein Fruchtaufstrich? Immer wieder das leidige Thema. Für uns gibt es nur ein Wort, ein Wort für alle Varianten, unabhängig von Frucht, Konsistenz oder Zuckergehalt. Für uns ist es Marmelade. Punkt!

Die EU, eine Vorschriften und Begriffsorganisation, sagt Marmelade darf es nur mehr genannt werden wenn es auf Basis von Zitrusfrüchten wie Orangen, Zitronen oder Mandarinen (oder Ähnlichem) zubereitet wird. Alles andere sei Konfitüre. Also haben wir hier Orangen Marmelade. Diese Wortglauberei nervt und der Sinn hinter den Vorschriften ist, wie bei vielen anderen Begriffen auch, fraglich.

Die Frage der Zutaten

Marmelade oder Konfitüre kann nicht nur aus bestimmten Obst gemacht werden. Jedes Obst ist dafür geeignet. Obst, Zucker und Liebe, es funktioniert. Aber nicht nur Obst eignet sich, Gemüse ist ebenso anwendbar, pur oder in diversen Mischungen mit Obst. Paprika, Chili, Zwiebel, Marmelade geht süß aber auch herzhaft.


Was dazu zu Orangen Marmelade?

Wir machen gerne Milchweckerl dazu, natürlich selbst hergestellt. Wie das funktioniert zeigen wir hier. ZUM REZEPT. Mahlzeit!



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Orangen in der Marmelade? Eine Gaumenfreude. Sanfte Aromen kitzeln den Gaumen. Die Marmelade passt auch gut zu Käse!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Gläser heiß auswaschen, reinigen und abtropfen lassen. Zwei Orangen waschen und die Schale vorsichtig und dünn mit einem Schäler abziehen. Die Schale in feine und kurze Streifen schneiden. Die restlichen Orangen schälen, die weiße Haut entfernen und Orange in Stücke schneiden.

    Teil 2
    Zubereitung

    In einem Topf die Orangenstücke mit Gelierzucker vermischen (Optional kann man noch Orangenlikör, Zimt oder / und Lebkuchengewürz dazugeben), mit einem Stabmixer pürieren, Orangenschale zugeben und alles gut vermengen. Die Masse muss ca. 3 Stunden ruhen und gut durchziehen.

    Teil 3
    Garen

    Die Masse am Herd zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten kochen lassen, Gelierprobe machen. Wenn alles passt die Marmelade sofort in die Gläser füllen, verschließen und ca 5 Minuten auf den Kopf stellen. Gläser umdrehen und auskühlen lassen.

    Anmerkung

    Frisches Brot und Butter passt am Besten zu diesem genialen Fruchtaufstrich!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Herbert Wundermann

      Ein sehr einfaches Rezept. Danke, Orangen habe ich noch nie so verarbeitet.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.