Logo auf unsere Art

Pudding Himbeeren Mascarpone Heidelbeeren! Der schnelle Nachtisch!

Pudding Himbeer Mascarpone Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • View
    461



Pudding Himbeeren Mascarpone Heidelbeeren, Früchte vom eigenen Strauch, wunderbar!

Selbst gemachter Pudding ohne Pulver, Himbeeren, Heidelbeeren, vom eigenen Strauch und der mächtige Mascarpone (klingt wie ein Mafia Boss), schon ist er fertig der fruchtige Genuss an warmen Abenden. Wir sitzen oft auf der Veranda, sprechen über den Tag, alte Zeiten, hören gute Musik und genießen die Ernte des Tages. Wir wünschen gutes Gelingen und entspannte Momente!

Mehr Rezepte für Nachspeisen gibt es hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Obst vom eigenen Strauch, Pudding und Mascarpone, fertig ist der sündige Genuss (fast ohne Kalorien, die kann man ja wegdenken)

    Teil 1

    Himbeeren und Heidelbeeren waschen, trocken tupfen und zur Seite stellen. Mascarpone in einer Schüssel mit 10 g Zucker gut verrühren und in den Kühlschrank stellen.

    Teil 2

    Der Pudding: Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auskratzen. Das Mark und die restliche Schote der Milch zugeben.

    Teil 3

    Eier trennen (Eigelb / Eiweiß). 60 g Zucker, Eigelb, Stärke und etwas Milch (ca 3 - 4 EL) glatt rühren. Milch vom Herd nehmen und die Stärke Zuckermischung der Milch zugeben und gut verrühren (mit einem Schneebesen - für die Küche !!!). Topf zurück auf den Herd und bei leichter Hitze alles ca. 1 Minute unter ständigem Rühren köcheln lassen. Vanilleschote entfernen. Pudding in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

    Teil 4

    Mascarpone in einen Spritzbeutel mit Sternaufsatz geben, Pudding mit Mascarpone, Himbeeren und Heidelbeeren belegen und servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Zarter und fruchtiger Genuss. Mahlzeit!



    Man kann uns mit einem Klick auf SPENDEN mit einem Betrag in gewünschter Höhe unterstützen und den Blog sowie unsere Arbeit fördern. Ein Rezept, ein Beitrag hat gefallen? Wir freuen uns über eine kleine Anerkennung.
    Vielen herzlichen Dank!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      weitere Köstlichkeiten

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Herta Germhaus

        Du sprichst mir aus der Seele! LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.