Gemüse Lasagne, (pst, mit Tofu) himmlisch vegetarisch

Gemüse Lasange Rezept
  • Vorarbeit
    15 Min
  • Kochzeit
    45 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    54

Gemüse Lasagne, mit Tofu, schmeckt besser als man denkt!

Lasagne ohne Fleisch? Ja! Funktioniert wunderbar. Wir haben in diesem Rezept auch mal geräucherten Tofu verwendet! Es war ein Experiment. Der Tofu gibt eine gewisse Konsistenz, verändert aber nicht den Geschmack der Lasagne. Wer Tofu nicht mag lässt ihn einfach weg. Aus Erfahrung kann ich sagen, Fleisch wird man nicht vermissen. Die Lasagne ist ein vegetrarischer, saftiger und aromatischer Genuss! Wir wünschen gutes Gelingen!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Wer Tofu nicht mag lässt ihn einfach weg, wir haben ihn probiert und ja, es gibt eine gewisse Konsistenz, ändert aber nicht den Geschmack!

Teil 1

Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden oder hacken. Aubergine sowie Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Tofu würfelig schneiden.

Teil 2

In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin die Aubergine anbraten. Lauch, Paprika und Zucchini zugeben und mitbraten. Tofu (wenn gewünscht) zugeben und etwas rösten. gestückelte Tomaten und Knoblauch beigeben. Mit Salz, Pfeffer sowie Kräutern abschmecken und einige Minuten köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Teil 3

Für die Bechamelsoße: Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl unter ständigem Rühren leicht anschwitzen. Langsam die Milch zugeben, dabei mit einem Schneebesen (Quirl) gut rühren, damit keine Klumpen entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz zum Kochen bringen. ACHTUNG: Die Sauce darf nicht zu dick werden, bei Bedarf mit etwas Milch verdünnen.

Teil 4

Für die Lasagne eine Auflaufform richten und mit Butter ausstreichen. Eine Kelle Bechamel-Sauce am Boden verteilen und mit den Lasagneblättern bedecken. Darauf etwas Gemüse-Ragout verteilen und die Lasagneblätter bedecken. Darauf etwas geriebenen Käse (Parmesan) verteilen. Wiederum eine Kelle Bechamel-Sauce, Gemüse-Ragout, Käse und Lasagneblätter. Je nach Auflaufform die Schritte wiederholen bis diese fast gefüllt ist.

Teil 5

Auf die letzte Schicht Lasagneblätter noch eine Kelle Bechamelsauce verteilen und mit viel geriebenen Käse (Parmesan) bedecken. Butterflocken (ca. 1 EL Butter) verteilen, fertig! Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten bei 200° backen. TIPP: Die Auflaufform für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag zubereiten. Die Lasagne kann gut durchziehen!

Anmerkung

Als Beilage gibt es entweder einen Hauch von NICHTS oder marinierten Blattsalat. Mahlzeit!

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Herta Woller

    Ok, mit Tofu haben wir das noch nicht versucht, steht nun auf unserer ToDo Liste. LG

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.