AUFUNSERE ART

Linsen Lasagne, schnell, wunderbar und geschmackvoll ohne Fleisch!


Linsen Lasagne, echt jetzt? Wir sind bereit uns immer wieder auf etwas Neues einzulassen. Kulinarisch geht es bei uns durch alle Küchen der Welt.


  • Vorb.
    30 Min
  • Kochen
    50 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.419
Linsen Lasagne Rezept



Eine Kurze Anmerkung zum Rezept!

Das Rezept ist ein Zubereitungsvorschlag, wie immer, auf unsere Art. Die Gewürze und die Zutaten können auf die eigenen Vorlieben angepasst, ergänzt oder weggelassen werden. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Zubereitung unseres Rezeptes!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    250 kcal

    Zubereitung

    Genuss ohne Fleisch ist einfacher als man denken mag. Es gibt Gerichte bei denen man das Fleisch nicht vermisst! Dieses ist eines davon! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Beluga Linsen im Salzwasser ca 20 Minuten bissfest kochen und danach abseihen. Karotten putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen und in größere Stücke oder Scheiben schneiden.

    Teil 2

    In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin goldgelb anschwitzen. Knoblauch zugeben und kurz anrösten. Karotten sowie Beluga Linsen zugeben und kurz rösten. Mit passierten Tomaten ablöschen, mit Wasser aufgießen (erst mal 100 ml) und mit Zucker, Salz, Pfeffer sowie Oregano abschmecken. Alles leicht köcheln bis eine sämige Masse entsteht (ca. 20 Minuten).

    Teil 3

    Die Bechamel Soße: in einem Topf die Butter schmelzen, das Mehl unter ständigem Rühren leicht anschwitzen. langsam die Milch zugeben, dabei mit einem Schneebesen (Quirl) gut rühren, damit keine Klümpchen entstehen. mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und kurz zum Kochen bringen. ACHTUNG: Die Sauce darf nicht zu dick werden, bei Bedarf mit etwas Milch verdünnen.

    Teil 4

    Eine Auflaufform mit etwas Butter fetten. Eine dünne Schicht Bechamel am Boden verteilen, mit Lasagne Blätter auslegen. Die Lasagne Blätter mit Linsen Sugo und Zucchini bedecken, Bechamel und Käse verteilen und erneut eine Schichte Lasagnerblätter. Vorgang wiederholen bis die Auflaufform gefüllt ist. Die letzte Schicht besteht aus Lasagne Blättern, Bechamel und viel Käse. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 180° (Heißluft) ca. 40 bis 50 Minuten backen bis der Käse die gewünschte Farbe hat!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir marinierten Blattsalat. Mahlzeit!



    Linsen Lasagne die vegetarische Variante des beliebten Auflaufs schmeckt sogar Fleischliebhabern

    Linsen Lasagne, echt jetzt?  Wir sind bereit uns immer wieder auf etwas Neues einzulassen. Kulinarisch geht es bei uns durch alle Küchen der Welt, mit Fleisch, ohne Fleisch, ja sogar vegan. So kam es das die Freundin unseres Sohnes, ihres Zeichens den vegetarischen Genuss zugewandt uns von der Linsen Lasagne erzählt. Der Sohnemann, überzeugter Fleischliebhaber (wie der Vater) schwärmt auch davon. Er hat sie schon gegessen.

    Auf die Frage an die Freundin: „Kannst du die mal machen bitte“, erhielten wir ein klares und überzeugtes „JA“. Sehr erfreut über die Fähigkeit zu kochen und dass in jungen Jahren, waren wir auf das Ergebnis gespannt. Was soll man sagen! Da dieses Rezept mit Erlaubnis der Köchin online ist kann man davon ausgehen, es hat uns wunderbar geschmeckt. Das Fleisch vermisst man auf keinste Weise! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Mehr vegetarische Rezepte findet man hier! ZUR ÜBERSICHT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Helga Sagtos

      Das klingt wunderbar. Wir definitiv gekocht. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    2 + 13 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!