AUFUNSERE ART

Fish and Chips im einfachen Knusperteig – finger-lickin‘ good Food!



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    2.142
Fish and Chips Rezept



Fish and Chips im einfachen Knusperteig – finger-lickin‘ good

Wer mag es nicht? Das Gebackene! Knusprig, würzig und zart im Inneren. Schon der Gedanke daran treibt uns das Wasser auf die Zunge. Dazu würzige Potatoe Wedges aus dem Ofen, gemacht aus Kartoffel und Süßkartoffel. So wird der englische Klassiker zur Gaumenfreude, Fisch, knuspriger Backteig und etwas Sesam. Ein Gedicht!

Fisch, Knusperteig, und ein Knoblauch Dipp!

Wer kennt es nicht? Fish and Chips, aus dem Fernsehen, aus Serien, Filmen, Dokumentationen oder aus der Werbung. Rezepte gibt es viele! Die Industrie verfolgt den Trend und versucht sich in Gewinnmaximierung. Billiger Fisch, billige Panade, man verkauft es uns als einfach, schnell und gesund, wenn es der Kapitän sagt muss es ja stimmen.

Wir vermeiden, so weit es geht, TK Produkte. Wir machen unsere Fish & Chips selbst. Es ist ja keine Hexerei. Wir verwenden heimischen Fisch, Lachsforelle, Saibling oder wir kaufen, wenn es möglich ist, frischen Fisch beim Händler der Vertrauens. Was wir vermeiden ist Pangasius, der Fisch hat ja nicht gerade die besten Kritiken und ist sehr umstritten.

Egal, jeder Fisch ist geeignet, von günstig bis teuer. Die Chips bereiten wir auch selbst zu, das Rezept haben wir oben verlinkt! Wir verwenden regionale Kartoffeln, sehr regional, aus dem Nachbarort. Auch der Knoblauch für den Dipp ist aus heimischen Gefielden. Wir lieben Fish and Chips und bereiten sie daher sehr oft zu. Auch unser Sohn liebt das knusprige Fastfood aus der heimischen Küche! Wir wünschen gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment!


Was dazu zu Fish and Chips?

Wir reichen zu Fish and Chips gerne etwas Vogerlsalat (Feldsalat) oder unseren Mango Tomaten Salat. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT!


Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    670 kcal

    Zubereitung

    Knuspriger Fisch und Chips aus Kartoffel und Süßkartoffel, mehr braucht es nicht um Genussmomente zu schaffen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Für den Backteig: Das Eiweiß steif schlagen. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz und Pfeffer mischen und abwechselnd mit 200 ml Wasser unter den Eischnee heben. Zum Schluss 6 EL Öl und Sesam hinzufügen und leicht unterrühren. Den Teig nun ca. 30 Minuten ruhen lassen.

    Teil 2
    Garen

    Die Fischfilets abwaschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Danach in den Backteig tauchen und in genügend viel Öl langsam in der Pfanne ausbacken oder frittieren. Mit den Potatoe Wedges und einem Dipp nach Wahl servieren.

    Anmerkung

    Der englische Klassiker mal anders. Vorsicht, Suchtgefahr!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Knusper, Knusper wer klopft an der Tür? So ähnlich war das doch? Ein Gedicht ist dieses Gericht, mehr ist es nicht!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    11 − 1 =