AUFUNSERE ART

gemischte Kartoffelspalten (Wedges), problemlos und schnell gemacht



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    50 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.113
gemischte Kartoffelspalten (Wedges) Rezept



gemischte Kartoffelspalten (Wedges)

Gebackene Kartoffelspalten (Wedges) sind köstlich und leicht zu machen. Die Zubereitung dauert etwas länger, die Zeit zahlt sich aber auf jeden Fall aus. Sie schmecken ebenso gut wie Pommes und sind einfacher zuzubereiten.

Von Einfach über Zeit zu Geschmack!

Schälen, schneiden, mischen und ab in den Ofen, klingt das nicht wunderbar? Das Gericht, die Beilage eignet ich für Kochmuffel. Wir sind der Überzeugung, jeder kann es zubereiten, sogar Anfänger die es schaffen Wasser anbrennen zu lassen.

Das Gericht, wir sagen absichtlich Gericht, eignet ich als Hauptspeise. Wir verwendet es aber zum Großteil als Beilage zu Fleisch, Fisch, diversen Eintöpfen und auch zu Salaten. Ein wahrlich einfaches Multifunktionstalent.

Die Gewürze sind wie das Rezept nur eine Richtlinie, ein Vorschlag, wie immer bereiten wir es auf unsere Art zu. Kombinieren, experimentieren, fokusieren, alles ist erlaubt. Wir finden die hier beschriebene Kombination für uns persönlich am Besten.

Ein kleiner Tipp zur Zubereitung für gemischte Kartoffelspalten, wenn man etwas mehr Zeit hat. Hat man die Gewürze, das Öl und die Kartoffel vermengt, sollte man alles ca. 15 Minuten ziehen lassen und dann im Ofen zubereiten. Kann man machen, muss man aber nicht.

Man hat uns erzählt, es würde dann noch besser werden. Wir wissen aber auch wie schwer es ist den Prozess hinauszuzögern und auf das Ergebnis warten zu müssen. Man hat Hunger, Mann will essen. Warten ist für Patienten bestimmt.


Was dazu zu gemischte Kartoffelspalten?

Wir machen gerne Letscho dazu, natürlich selbst hergestellt. Wie das funktioniert zeigen wir hier.  ZUM REZEPT. Kartoffelspaten passen als Beilage zu fast allen Gerichten, am Besten zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Mahlzeit!



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    250 kcal

    Zubereitung

    Die Zubreitung ist sehr einfach, der Geschmack ist hervorragend. Ein Tipp: Experimentieren mit Gewürzen ist erwünscht und ratsam!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Süßkartoffeln sowie Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Mit den Gewürzen und Olivenöl in einer Schüssel gut vermengen.

    Teil 2
    Garen

    Auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 40 Minuten backen bis die gewünschte Farbe erreicht ist.

    Anmerkung

    Passt optimal als Beilage zu Fleisch und Fisch sowie Eintöpfen.



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Beilage, Hauptgericht oder Partysnack, vielseitig einsetzbar!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.