AUFUNSERE ART

Würstel im Blätterteig, der schnelle Snack für zwischendurch, einfach gemacht!


Würstel im Blätterteig: Würstel wie Frankfurter, Wiener, Depreziner, Burrenwurst, Weißwurst und viele mehr sind für diesen Snack geeignet.


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    3
  • Views
    3.106
Würstel in Blätterteig Rezept



Würstel im Blätterteig, der schnelle Snack für zwischendurch

Würstel wie Frankfurter, Wiener, Depreziner, Burrenwurst, Bockwurst, Weißwurst und viele mehr sind für diesen Snack geeignet. Man will die Wurst nicht wie immer gekocht, gebraten mit Brot sondern sucht eine schnelle Alternative? Hier ist sie. Dieser Snack ist optimal für Partys oder Fingerfood für zwischen durch. Sie sind auch kalt ein Genuss und können mit diversen Soßen oder für Kinder auch mit Ketchup serviert werden. Auf Kindergeburtstagen sind sie genau so gerne gesehen wie auf heißen Partys oder Verkaufsveranstaltungen diverser Utensilien und Schüsseln!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    240kcal

    Zubereitung

    Würstel wie Frankfurter, Wiener, Depreziner, Burrenwurst, Bockwurst, Weißwurst und viele mehr sind für diesen Snack geeignet.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Den Blätterteig ausrollen und in Quadrate von ca 10 cm schneiden. Die Würstel halbieren und auf dem Blätterteig mittig auslegen. den Käse in Streifen schneiden und davon zwei bis drei Stück ebenfalls auf den Teig legen. Mit Pfeffer würzen und den Teig einschlagen - an den offenen Enden etwas andrücken.

    Teil 2
    Garen

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Blätterteigtaschen darauf verteilen und mit etwas Wasser benetzen. Im vorgeheizten Ofen bei 100° ca. 20 bis 25 Minuten backen bis die gewünschte Bräune erreicht ist. - Mit Knoblauch oder Curry Dipp servieren - fertig!

    Anmerkung

    Man will die Wurst nicht wie immer gekocht, gebraten mit Brot sondern sucht eine schnelle Alternative? Hier ist sie.



    Sie sind auch kalt ein Genuss und können mit diversen Soßen oder für Kinder auch mit Ketchup serviert werden. Auf Kindergeburtstagen sind sie genau so gerne gesehen wie auf heißen Partys oder Verkaufsveranstaltungen diverser Utensilien und Schüsseln!

    Es geht um die Wurst!

    Würstl kennt man, mit Semmel, mit Brot, Senf und/oder Ketchup als Dipp, für ein Abendessen oder als Resteverwertung ist uns das aber zu banal, zu langweilig. Blätterteig haben wir immer in der Speisekammer. Manchmal, aber nur manchmal machen wir den Blätterteig auch selbst, es ist schon ein gewisser Aufwand. Der Teig macht Arbeit! Wir kaufen gerne den fertigen Teig, die Produkte sind gut, und die Speisen sind schnell fertig! Optimal für jeden Tag, auch für Würstel im Blätterteig!

    Die Wurst selbst ist geduldig. Jede Wurst eignet sich für dieses Rezept. Einen schnellen Salat dazu, frische, schnelle Dipps und fertig ist das kulinarische und einfache Glück. Frankfurter bzw. Wiener würzen wir immer zusätzlich mit Paprika oder Pfeffer um die Würze zu erhöhen. Paprikawürste wie Depreziner verwenden wir, wie sie sind. Optimal sind Käsekrainer, die muss man lediglich in den Teig einwickeln und backen, in den Würsten ist alles was man braucht!

    Was dazu zu Würstel im Blätterteig?

    Tomaten Mango Salat passt wunderbar, natürlich selbst hergestellt. Wie das funktioniert zeigen wir hier. ZUM REZEPT. Mahlzeit!

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen. Ich bin Mitglied beim WJC Wiener Journalisten Club Ausweis Nummer: 4796


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 2 )
    • Avatar-Foto

      Zungenspitzengefühl

      Super einfach und super lecker, toller Snack für alle! Danke fürs Erinnern und Teilen!

    • graf manuel

      Manuel Graf

      Wir haben sie als Kind schon geliebt. Wir essen sie noch heute zwischendurch.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert