AUFUNSERE ART

Toast Hawaii, ein umstrittener Klassiker der 70iger Jahre



  • Vorber.
    15Min
  • Kochzeit
    10 Min
  • Menge
    4
  • Views
    2.744
Toast Hawai Rezept



Toast Hawaii, ein umstrittener Klassiker der 70iger Jahre

Varianten des Toast Hawaii gibt es viele. Mit Kirsche, ohne Kirsche, mit Preiselbeeren oder ohne. Scheibletten Käse, so war es damals, wir verwenden aber etwas edleren natürlicheren Käse. Alle Sorten sind geeignet und können dem eigenen Geschmack angepasst werden. Wir verwenden auch keine Kirschen oder Preiselbeeren. Wir essen ihn so wie wir ihn aus der Kindheit gewohnt sind. Oma hat es uns so gezeigt und immer so gemacht! Genau so lieben wir ihn!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Bei uns immer ohne Kirsche! Die mögen wir nicht so gern! Oma hat es genau so gemacht! Wir behalten es bei um sie zu ehren!

    Teil 1

    Das Toastbrot in der Pfanne braten oder im Toaster toasten. Danach mit etwas Butter bestreichen mit Paprikapulver leicht bestreuen, einer Scheibe Schinken, einer Scheibe Ananas und einer Scheibe Käse belegen.

    Teil 2

    Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Toasts nun auf einem Backblech verteilen und im Ofen überbacken bis der Käse geschmolzen ist und die gewünschte Farbe erreicht hat. Danach etwas pfeffern und servieren.

    Anmerkung

    Eine Beilage ist zu diesem Snack nicht nötig!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Ich muss dabei immer an Oma, meine Kindheit und den Hof denken! Wunderbar, ich mag den Toast!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.