AUFUNSERE ART

Schweinesteak aus dem Wok, wenn Produkte weg müssen, in 15 Minuten fertig!


Schweinesteak aus dem Wok, ein Rezept mit TK Produkten, gemocht, verteufelt. Entscheidet selbst. Warum haben wir es so gemacht? Darum ...


  • Vorb.
    5 min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.063
Schweinesteak mit Wokgemüse Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Gemüse, Fleisch, Reis, wie immer ein Gericht aus dem Wok, auf unsere Art!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Frühlingszwiebel waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Schweinesteaks abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Asiagemüse aus dem Glas abseihen. Knoblauch sowie Ingwer schälen und fein hacken.

    Teil 2
    Garen

    Im Wok etwas Öl erhitzen und die Steakstreifen kurz von allen Seiten anbraten, aus dem Wok nehmen und zur Seite stellen. Frühlingszwiebel anbraten, Ingwer zugeben und kurz rösten. Currypaste einrühren, Knoblauch zugeben und kurz braten. Mit Gemüsesuppe (Brühe) sowie Sojasoße ablöschen. Asiagemüse unterheben und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen! Steakstreifen unterheben und 1-2 Minuten ziehen lassen. Schweinesteaks aus dem Wok mit Reis anrichten, fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir frischen Salat oder Brot. Mahlzeit!


    Schweinesteak aus dem Wok kann man machen!

    Schweinesteaks aus dem Wok, so einfach, das steht fest, doch die Frage ist, schmecken sie auch? Das muss man für sich entscheiden. Man wird es mögen oder man wird es hassen, dazwischen gibt es nichts! Warum haben wir es gemacht?

    Warum haben wir es so gemacht?

    In diesem Gericht, Schweinesteak aus dem Wok, verwenden wir fertig marinierte Schweinesteaks, Asiagemüse aus dem Glas, wer uns kennt, weiß, es ist sehr untypisch für uns. Wir kochen gerne mit frischen Produkten, egal ob schnelle und einfache Küche oder aufwendig. Warum also dieses Gericht?

    Sohn war bei Freunden zum Grillen geladen, nach Hause brachte er marinierte Schweinesteaks, 2 Stück, die bleiben übrig. Da wir einer Nahrungsverschwendung abgeneigt sind, packte er sie ein. Die müssen verarbeitet werden, so sein kulinarischer Befehl! OK, das einfachste Gericht, ein Wok! Es gibt also Schweinesteak aus dem Wok

    Wir schmeißen Gemüse in den Wok, bereiten eine Soße zu, schneiden die Steaks in Streifen und braten sie kurz an, so der Plan. Claudia, Mutter und Frau fährt am Weg nach Hause in den Supermarkt, um frisches Gemüse zu kaufen. Es ist Abend, keine Mungbohnen, kein Pak Choi, kein Blattspinat, nichts Frisches, was man gerne im Wok hat.

    Da steht es, das Glas, Asiagemüse, ein Gemisch aus Gemüsesorten, wie man es aus dem Chinarestaurant kennt. Ok, was solls, man wird nicht gleich daran verenden. Die Dosis macht das Gift, eine Ausnahme wird gemacht. Zu Hause setzen wir den Plan um, es werden Schweinesteaks aus dem Wok mit Asiagemüse und Reis zubereitet. Ein Sammelsurium von TK Produkten. Soll ich euch etwas sagen? Blendet man die TK Produkte aus, hat das Gericht, Schweinesteaks aus dem Wok, sehr gut geschmeckt.

    TK Produkte zu verwenden ist keine Schande, sogar in der Gastro findet man diese industriell gefertigten Köstlichkeiten und bezahlt gerne Geld dafür. Frisch ist immer besser, manchmal gibt es Situationen und Momente, da geht es nur schwer oder schwieriger. Genau deswegen haben wir das Schweinesteak aus dem Wok so zubereitet!


    Was dazu zu den Steaks vom Schwein?

    Wir reichen gerne unsere frische Erdnusssoße, die schnell und einfach zu machen ist. Wie man die Soße selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hannelore K.

      Viele, um nicht zu sagen, alle, verwenden TK Produkte in einer Form! Ich sehe da keinen Fehler! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert