AUFUNSERE ART

Saltimbocca Huhn Grill, schnell und einfach gemacht, ein Hingucker!


Saltimbocca Huhn Grill! Ja das funktioniert! Etwas Hühnerfleisch, Speck und Salbei aus dem Hochbeet. Wir machen das Gericht gerne zur Grillzeit.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    3
  • Views
    5.172
Huehnchen Saltimbocca vom Grill Rezept



Saltimbocca Huhn und einen Grill, mehr braucht man nicht!

Saltimbocca Huhn am Grill! Ja das funktioniert! Etwas Hühnerfleisch, Speck und Salbei aus dem Hochbeet. Wir machen das Gericht gerne zur Grillzeit. Es ist einfach und schnell gemacht, schmeckt wunderbar und begeistert auch erfahrene Köchinnen wie Oma und Mutter! Es muss nicht immer kompliziert sein. Dazu gibt es Speckpflaumen, diverse Soßen und Salat.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Saltimbocca vom Huhn am Grill zubereitet! Ein wunderbares und schnelles Grillgericht das ganz einfach gemacht ist und himmlisch schmeckt. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Die Oberkeulen waschen und trocken tupfen. Das Fleisch einschneiden (nicht ganz durch schneiden, ca 1 cm stehen lassen), aufklappen, damit es dünner und größer wird und leicht plattieren (klopfen)

    Teil 2
    Zubereitung

    Das Fleisch mit der Hautseite nach unten auflegen, mit je einer Scheibe Speck sowie einem Salbeiblatt belegen und alles mit einem Spieß fixieren (siehe Bild). Das Huhn auf der Hautseite etwas salzen und pfeffern.

    Teil 3
    Garen

    Das Saltimbocca vom Huhn am Grill auf der Hautseite zu erst grillen, wenden und fertig grillen. Darauf achten dass das Huhn gut gegart ist. Auf einem Brett samt Spieß servieren. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir frisches Baguette und Knoblauch Soße. Mahlzeit!



    Was ist Saltimbocca eigentlich?

    Saltimbocca ist ein Gericht der römischen Küche. Der Name bedeutet im übertragenen Sinn „SPRING IN DEN MUND“. Verwendet wird im herkömmlichen Rezept Kalbsschnitzel, Schinken und Salbei. Wir haben es ein wenig abgewandelt und die Bezeichnung weiterhin verwendet. Es ist ja vom Ursprung noch genug übrig. Fleisch ist vom Huhn, die Brust oder ausgelöste Keulen, Speck und Salbei, frisch vom Hochbeet.

    Da läuft ein Huhn!

    Diese Erkenntnis erweckte in meiner Kindheit den Jagdinstinkt. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen, natürlich selbst gemacht mit Dingen aus Opas Werkstatt und einem Ast der Weide, ging es auf die Pirsch. Bogen gespannt, gezielt, nicht getroffen. Pfeil gesucht, Bogen gespannt, gezielt, nicht getroffen. Das Spiel ging stundenlang. Die Hühner waren recht unbeeindruckt von meinen Jagdfähigkeiten.

    Manchmal, aber nur manchmal, traf er dann doch. Der Erfolg war mir sicher. Voller Stolz ab in die Küche zu Oma, heute gibt es Huhn, ich habe eines erwischt. Mama wurde laut, Oma war es egal, sie sagte nichts, Opa grinste. Hühner gab es genug und man muss auch was essen. Das Huhn wurde gegrillt, gebraten, gekocht oder auf andere Art verarbeitet. Natürlich war es Bedingung, wenn man ein Huhn erlegt, dies auch vorzubereiten, zu rupfen, aufzubrechen und auszunehmen. Das ist aber eine andere Geschichte!

    Was dazu zu Saltimbocca Huhn vom Grill?

    Wir reichen gerne unseren beliebten Mango Tomaten Salat zu Saltimbocca Huhn. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr


    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gerhard Sammler

      Ja das schmeckt! Wir nehmen allerdings immer normales Hühnergewürz. Salz und Pfeffer ist uns zu wenig! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    zwei × zwei =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!