AUFUNSERE ART

Chicken Wings aus dem Ofen, der super Fleisch-Snack, wunderbar einfach!


Chicken Wings aus dem Ofen, der schnelle Fleisch-Snack! Gebratene Hühnerflügel aus dem Ofen sind ein schneller Snack für zwischendurch.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    25 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.453
Chickenwings aus dem Ofen Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Eiweiß
    21 g
  • Kohlenhydrate
    3 g
  • Fett
    14 g
  • Kalorien
    210 kcal

    Zubereitung

    Huhn würzen, braten, genießen, es kann kaum schneller gehen! Wunderbar einfach und schnell!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Salz, Cayenne Pfeffer, Paprikapulver und Curry in einer Schüssel mit Öl vermengen. Die Hühnerflügel waschen, trocken tupfen und beim Gelenk halbieren. Die Flügel in der Schüssel wälzen und gut mit der Gewürzpaste bedecken.

    Teil 2
    Garen

    Den Ofen auf 180° vorheizen und und danach die Hühnerflügel auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 25 bis 30 Minuten backen. Zwischendurch die Flügel einmal wenden. Ist die gewünschte Bräune erreicht die Flügel aus dem Ofen nehmen und auf einem Brett mit der Beilage servieren.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir einen Knoblauch Dipp und rohe Gemüsestreifen.


    Chicken Wings aus dem Ofen, der schnelle Fleisch-Snack

    Chicken Wings aus dem Ofen oder Gebratene Hühnerflügel sind ein schneller Snack für zwischendurch, eine Hauptmahlzeit oder eignen sich auch als Party-Fingerfood. Die Zubereitung ist einfach und der Gewürzmischung sind keine Grenzen gesetzt.

    Huhn, ein oft gegessenes Fleischprodukt!

    Ich weiß nicht wie viele Hühner ich in meinem Leben schon gegessen habe, würde man pro Huhn ein Ei verkaufen, würde man sicher einige Häuser bauen können, große Häuser. Warum hab ich so viel gegessen? Ganz einfach, als Kind wuchs ich bei Oma auf, sie hatte Hühner im Überfluss, frei herumlaufend begegneten sie mir zu jeder Zeit, im Garten oder am Teller!

    Huhn war ein Grundnahrungsmittel, alles wurde verarbeitet, junge Hühner am Spieß gegrillt, ältere Hühner kamen in die Suppe und köchelten stundenlang. Manchmal verirrte sich ein lebendes Huhn in die Küche, es wollte wohl seine Freundin retten, zu spät, Oma hat ihre Arbeit bereits vollendet.

    Es gab Huhn also gekocht, gegrillt, gebraten, mit oder ohne Füllung, paniert und frittiert, alle möglichen Varianten waren zu finden, in Omas kulinarischen Hühnerschatz. Hühner waren echt cool, sie verwerteten die Küchenabfälle, sorgten für frische Eier, Unterhaltung der Jugend, fungierten als Beute der jugendlichen Pirsch und schmeckten wunderbar.

    Biologisch war damals selbstverständlich! Chicken Wings aus dem Ofen gab es auch gelegentlich, wenn mehrere Hühner geschlachtet wurden! Der Dotter der Eier war wunderbar dunkel, die Spiegeleier waren hervorragend, weich gekocht mochte ich die Eier am Liebsten.

    Ich war und bin ein Hühnerfan, kulinarisch. Wenn ich Opa oft fragte was Oma heute kochen würde, bekam ich gelegentlich die Antwort, heute gibt es gebratenen Mistkratzer. Opa hatte viele Bezeichnungen für seine Hühner.


    Was dazu zu Chicken Wings aus dem Ofen?

    Wir reichen gerne etwas Vogerlsalat (Feldsalat) und frisches Zwiebelbrot. Wie man das Brot selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT!


    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • graf manuel

      Manuel Graf

      Schneller geht die Zubereitung kaum. Einfaches Gericht aber super Geschmack!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert