Bauern Knödel Gröstl, morgen gibt es was von heute! Restlos verwertet!

Bauern Knödel Gröstl Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • View
    266

Bauern Knödel Gröstl, man darf ja nichts verschwenden. Morgen schmeckt auch das Heute!

Verschwendung? Wegwerfen? Nein! Bei uns gibt es morgen oft etwas von heute! Das Bauern Knödel Gröstl ist ein typisches Gericht für Resteverwertung. Aus Gerichten von gestern mach ein Neues von heute! Manche sagen zu solchen Resteverwertungen auch “Ganze Woche Eintopf”, dies war ein beliebtes Gericht beim Heer, man bekam es immer am Freitag! Wir wünschen gutes Gelingen!

Mehr Rezepte für Hauptgerichte findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    750 kcal

    Zubereitung

    Wir vertreten die Meinung man sollte nichts verschwenden, schon gar keine Lebensmittel. Daher gibt es morgen oft etwas von heute! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Semmelknödel in mundgerechte Stücke schneiden. Leberkäse sowie Geselchtes (Kassler) würfelig schneiden. Kräuter, falls nötig, hacken. Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Teil 2

    In der Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Kassler sowie Leberkäse zugeben und kurz anbraten. Knoblauch zugeben und rösten. Semmelknödel in der Pfanne braten. Eier zugeben, gut unterrühren und braten bis die Eier zu stocken beginnen. Mit Kräutern verfeinern und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir marinierten Blattsalat oder Senfgurken. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Willi Berner

        Ja so muss das sein. Gibt es bei uns auch oft. LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.