AUFUNSERE ART

Grillteig Granaten, explosiver Genuss vom Grill oder aus dem Ofen, ganz einfach und schnell!



  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    3.959
Grillteig Granaten Rezept




Grillteig Granaten sind der Hammer!

Einfache und schnelle Gerichte, wie die Grillteig Granaten sind für uns immer ein Muss, bei einer Grillfeier, wenn wir Gäste haben oder am Abend, nach einem anstrengenden Tag frisch kochen wollen. Grillteig Granaten erfüllen genau diese Anforderung. Vorsicht, es besteht Suchtgefahr nach dieser explosiven Genussbombe

Die Zusammensetzung

Der kulinarische Sprengstoff besteht aus einer Käsekrainer und Speck. Umhüllt wird sie explosive Masse von einer Brennpaste aus Tomaten Pesto mit viel Knoblauch. Gehalten wird es durch eine feste und knusprige Hülle aus Grillteig. Man kann statt einer Käsekrainer auch andere Würste wie Wiener (Frankfurter), Bratwürste oder auch Weißwürste verwenden.

Die Zubereitung ist optimal für den heimischen Ofen oder den Grill geeignet. Wir machen diese Granaten fast immer als Vorspeise. Wir hatten bis dato keinen Gast, dem es nicht geschmeckt hätte. Die Granaten sind immer eine Freude und ein Hingucker. Essen kann innovativ, anders und witzig sein.

Wir haben in diesem Rezept Tomaten Pesto verwendet, wie man das Pesto selbst herstellen kann, zeigen wir hier! ZUM REZEPT. Anstelle von Tomaten Pesto kann man jedes andere Pesto bzw. BBQ Soße oder Ketchup verwenden. Pesto bringt aus unsere Sicht aber genau den richtigen Kick auf der Zunge. Das Rezept ist wie immer auf unsere Art. In diesem Sinne wünschen wir einen wunderbaren Genussmoment und gutes Gelingen bei den Grillteig Granaten.


Was dazu zu Grillteig Granaten?

Zu diesem Gericht empfehlen wir unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm oder Brot! Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    560 kcal

    Zubereitung

    Die Zubereitung funktioniert im Ofen und auf jeden Grill, der indirekte Hitze ermöglicht. Vorsicht kann explodieren!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Grillteig ausrollen und die einzelnen Streifen lösen. Käsekrainer, oder andere Würstchen in Stücke schneiden, die so groß sind, wie die Grillteigstreifen breit sind. Die Käsekrainerstücke mit Speck (über die Schnittflächen) einwickeln. Ofen auf 200° (Ober-Unterhitze) vorheizen.

    Teil 2
    Garen

    Immer drei Stücke der mit Speck umwickelten Wurst zusammenstellen. Grillteig Streifen halbieren, mit Tomaten Pesto bestreichen und um die Wurststücke wickeln. Die Enden andrücken. Die Granaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im Ofen für ca. 20 Minuten garen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Man kann die Granaten auch am Grill (optimal Kugelgrill und indirekte Hitze) zubereiten.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat und/oder einen Dip wie Knoblauch, Curry oder Cocktail!



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen. Ich bin Mitglied beim WJC Wiener Journalisten Club Ausweis Nummer: 4796


      Social Media Profile:



    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Pia

      was bitte ist grillteig?

    • Hermann Krosster

      Ja, kann man machen, das gefällt …

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    14 − elf =