AUFUNSERE ART

Toast mit Spiegelei aus der Pfanne, das absolut geniale Frühstück, fertig in 15 Minuten!


Toast mit Spiegelei zum Frühstück haben wir gerne, es geht schnell, ist einfach und schmeckt wunderbar. Den Stress ausblenden und genießen!


  • Vorb.
    5 Min
  • Kochen
    10 Min
  • Port.
    4
  • Views
    2.961
Spiegelei mit getoastetem Brot Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Protein
    12 g
  • Fett
    10 g
  • Kohlenhydrate
    12 g
  • Ballaststoffe
    2 g
  • Kalorien
    185 kcal

    Zubereitung

    Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit, sagt man, wir nehmen das ernst, frühstücken vor allem am Sonntag immer gemeinsam. Dieses Frühstück hält lange an, schmeckt und ist schnell gemacht!

    Teil 1
    Vorbereitung

    In einer Pfanne etwas Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und die Toastbrote von allen Seiten goldgelb rösten. In einer weiteren Pfanne etwas Butter schmelzen, die Eier einzeln aufschlagen, in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt braten bis das Eiweiß fest ist und der Dotter noch leicht flüssig!

    Teil 2
    Garen

    Die fertigen Spiegeleier mit Salz sowie Pfeffer würzen. Das geröstete Vollkornbrot auf einem Teller anrichten und jeweils mit einem Spiegelei belegen. Mit den Kräutern nach Wahl bestreuen. Toast sofort servieren, solange alles noch warm ist.

    Anmerkung

    Man kann auch etwas Salat wie Tomatensalat oder Blattsalat bzw. Gurkensalat dazu essen. Es ist einfach nur wunderbar.


    Toast mit Spiegelei, immer aus der Pfanne!

    Frühstück ist wichtig, so hört man es von vielen Beratern! Wir stimmen dem zu und haben es uns zur Angewohnheit gemacht, am Wochenende immer gemeinsam und reichlich zu frühstücken. Toast mit Spiegelei haben wir besonders gerne! Man tut sich etwas Gutes und die Familie ist am Tisch vereint. So empfinden wir es als richtig. Am Wochenende den Stress der arbeitsreichen Woche einfach ausblenden und genießen.

    Spiegeleier richtig zubereiten!

    Das Zubereiten perfekter Spiegeleier erfordert ein wenig Übung, aber mit ein paar Tipps und Tricks kann man sicherstellen, dass sie schön aussehen und geschmacklich wunderbar werden. Wir mögen den Dotter noch weich. Wir tunken den flüssigen Eidotter gerne mit Brot oder Gebäck auf bzw. mögen die cremige Konsistenz im Mund.

    Das um und auf für das Gelingen von perfekten Spiegeleiern ist die Frische der Eier. Da wir unsere Spiegeleier immer mit flüssigen Dotter machen, ist es wichtig, dass die Eier so frisch wie möglich sind, um negative gesundheitliche Auswirkungen zu vermeiden.

    Ein weiterer einfacher Trick für perfekte Spiegeleier ist es, die Pfanne, in der man die Eier zubereitet, erst einmal heiß werden zu lassen. Das Eiweiß stockt schneller und das Eigelb bleibt zart.

    Die Pfanne und das Öl bzw. die Butter ist ebenfalls wichtig. Auch wenn man eine beschichtete Pfanne nimmt und das Ei ohne Öl braten könnte, gibt das Öl (je nach Sorte) bzw. die Butter weitere Aromen. Man sollte auf die Verwendung von Butter nicht verzichten. Die Butter darf aber auch nicht zu heiß werden.

    Man sollte bei der Zubereitung von Spiegeleiern immer die Hitze reduzieren, sobald das Ei in der Pfanne ist! Weiters hilft ein Deckel sehr viel bei der Zubereitung. Die Hitze bleibt in der Pfanne, das Eiweiß stockt schneller und der Dotter, also das Eigelb bleibt trotzdem zart und geschmeidig.

    Wir sind der Meinung, dass die perfekte Beilage zu einem Spiegelei einfach getoastetes Brot ist. Man kann natürlich auch eine frische Semmel, Salzgebäck oder was auch immer einem schmeckt dazu essen. Toast ist aber absolut das Beste aus unserer Sicht!

    Was dazu zu Toast mit Spiegelei?

    Wir reichen gerne unseren frischen und beliebten Mango Tomaten Salat zu Toast mit Spiegelei. Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Kathrin

      Also dieser Toast mit Spiegelei sieht richtig köstlich aus. Ich werde dieses Rezept gleich mal meiner Familie vorschlagen. Die Kinder haben Eier eh so gerne!

      LG Kathrin

    • Avatar-Foto

      Dietmar Reusser

      Ein schlotziger Dotter ist das Gelbe vom Ei! so muss es gemacht werden, alles andere ist aus meiner Sicht kein Spiegelei! LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert