Spaghetti Bolognese nach Art des Hauses, einfach gut!

Spaghetti Bolognese Art des Hauses Rezept
  • Vorarbeit
    20 Min
  • Kochzeit
    20 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    126

Spaghetti Bolognese sind sehr beliebt!

Wir machen die Bolognese, je nach dem was gerade da ist, immer etwas anders. Hier zeigen wir eine schnelle und einfache Variante die beliebte, wenn nicht beliebteste Soße für Spaghetti, zuzubereiten. Wenig Aufwand aber trotzdem mit viel Geschmack! Leicht pikant mit viel Aroma!

Natürlich passt diese Soße auch zu anderen Teigwaren. Tagliatelle zum Beispiel! Wie man diese selbst herstellen kann zeigen wir hier: ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Wir machen die Spaghetti Bolognese, je nach dem was gerade da ist, immer etwas anders. Hier zeigen wir eine schnelle und einfache Variante die beliebte, wenn nicht beliebteste Soße für Spaghetti, zuzubereiten. Wenig Aufwand aber trotzdem mit viel Geschmack! Leicht pikant mit viel Aroma!

1 Teil

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Karotten, Knollensellerie und Petersilienwurzel waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen und klein schneiden.

2 Teil

In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch leicht anschwitzen. Geschnittenes Gemüse dazugeben und rösten. Faschiertes (Hackfleisch) zugeben und anbraten.

3 Teil

gestückelte Tomaten, Tomatenmark, Paprikapulver, Chilipaste und Oregano zugeben mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles 5 Minuten köcheln lassen. Ist die Säure der Tomaten zu intensiv etwas Zucker zugeben und alles gut verrühren. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten und mit der Soße servieren, fertig!

Anmerkung

Schnell und gut ohne viel Aufwand! Geeignet für jede Jahreszeit!

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Manuel

    Dieses Rezept eignet sich für eine schnelle Zubereitung aber auch für langes schmoren!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.