Schweinezunge in Schoko Rotwein Sauce

geschmorte Zunge Rezept
  • Vorarbeit
    3 Std
  • Kochzeit
    25 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    197

Schweinezunge, gesüßte Rotweinsoße

Der kulinarische Zungenkuss. Tiere bestehen nicht nur aus Schnitzel und Filet. Auch Teile der Tiere, abseits der bekannten Innereien, lassen sich auf geschmackvolle Weise zubereiten. Tötet man ein Tier um es zu essen sollte man ihm den letzten Respekt erweisen und es komplett verarbeiten.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Teil 1

Wasser im Suppentopf aufsetzen und darin die Zunge mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern ca. 2,5 Stunden köcheln lassen. Den entstehenden Schaum immer wieder abschöpfen. Danach das Suppengemüse beigeben und weich köcheln. Sollte die Zunge in der Zwischenzeit noch nicht weich genug sein das Gemüse wieder aus der Suppe nehmen und beiseite legen.

Teil 2

Die Zunge nach dem Kochen mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut mit den Knospen entfernen. Die Zunge in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und für die Weiterverarbeitung beiseite legen. in einer Pfanne die Butter schmelzen und die geschnittenen Zwiebel, den Knoblauch, die Fenchelsamen und die Senfkörner rösten. mit Rotwein ablöschen

Teil 3

etwas von der Suppe beifügen. (ca. 1 Kelle) etwas Suppengemüse beigeben und die Zungenstücke hinzufügen. ca. 10 Minuten köcheln lassen. die Zungenstücke herausnehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Danach diese in der Pfanne mit Crème fraîche binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Teil 4

die Kochschokolade fein hacken und in die Sauce einrühren. die Zungenstücke auf dem Teller anrichten, die Sauce beigeben und das Ganze mit den Kapern, der gehackten Paprika und etwas Suppengemüse garnieren. Notizen

Anmerkung

Als Beilage eignen sich Kartoffelpüree oder Kroketten.

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Manuel

    Zunge mag nicht jeder. Dies jedoch ist ein Gaumenschmaus!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.