Oma’s Specklinsen mit Kastenknödel

Specklinsen mit Kastenknödel Rezept
  • Vorarbeit
    10 Min
  • Kochzeit
    20 Min
  • Portion
    5
  • Besuche
    248

Specklinsen, Omas Leckerbissen!

Dann war da noch das Enkerl das bekocht und bespaßt werden wollte. Oma hat es immer geschafft. Und wurde die Zeit zu knapp dann gab es eben schnelle Küche. Linsen waren immer in der Speisekammer. Zutaten für die Knödel waren vorhanden, Brösel aus den alten Semmeln und die Eier frisch gelegt. Der Speck, naja, der war ja auch immer da und hausgemacht.
So kam es also das ich das Gericht des Öfteren zu essen bekam und es lieben lernte. Oma war halt die Beste. So war das damals. Die Zeit in der der kleine Mani den Tag unbesorgt verbringen konnte und seine einzige Frage war: “Was kann ich heute alles anstellen?” Ja ein Lauser war ich immer schon.

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Teil 1

Die Zwiebel und den Knoblauch in Würfel schneiden. Schmalz (Öl) in der Pfanne erhitzen und dei Zwiebel goldgelb rösten. die Linsen öffnen, die Flüssigkeit entfernen und die Linsen abspühlen. Den Knoblauch in die Pfanne geben und mitrösten.

Teil 2

die Speckwürfel hinzufügen und braten. die Linsen hinzufügen und mit Suppe (oder Wasser) aufgießen. mit Liebstöckel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Teil 3

Mehl langsam hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Anmerkung

Wir geben noch gerne einen Schuss Essig kurz vor dem Servieren in das Gericht. Dazu gibt es Kastenknödel und Knacker oder Nockerl.

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 2 )
  • Manuel

    Ein schnelles und einfaches Gericht wenn mal wieder keine Zeit ist!

  • Franz

    Ein Gericht, welches zeigt, dass grandiose Speisen keine sauteuren Zutaten brauchen.

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.