AUFUNSERE ART

Pasta Kräuterseitling Filet, Mafalda Nudeln ganz einfach gemacht, echt schmackhaft!


Wir lieben Pasta vor allem wenn sie schnell gemacht ist. Wir kombinieren in diesem Gericht unsere Lieblinge Pasta Kräuterseitling Filet.


  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.725
Pasta Kräuterseitling Filet Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Wir lieben Pasta vor allem wenn sie schnell gemacht ist. Wir kombinieren in diesem Gericht unsere Lieblinge (Pasta Kräuterseitling Filet) zu einer wunderbaren und schnellen Pasta die man zu jeder Tages-und Jahreszeit genießen kann.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Nudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest zubereiten. Filet waschen, trocken tupfen, etwas putzen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und klein schneiden. Parmesan, falls noch notwendig, reiben. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Pfanne zur Seite stellen und das Filet ruhen lassen. In einer tiefen Pfanne die Zwiebel anschwitzen.

    Teil 2
    Garen

    Kräuterseitlinge zugeben und kurz braten. Mit Suppe (Brühe) aufgießen und Crème fraîche unterheben. Die Soße leicht köchelnd reduzieren lassen. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Nudeln abseihen, in einem Teller anrichten, mit Soße bedecken und das Filet darauf anrichten. Mit etwas Parmesan bestreuen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Mit einem Basilikumblatt garnieren und servieren.

    Anmerkung

    Als Beilage kann man etwas marinierten Blattsalat oder Tomatensalat reichen. Mahlzeit!


    Pasta Kräuterseitling Filet, Kombination von drei Lieblingen in einem Gericht!

    Wir lieben Pasta vor allem, wenn sie schnell gemacht ist. Wir kombinieren in diesem Gericht unsere Lieblinge (Pasta Kräuterseitling Filet) zu einer wunderbaren und schnellen Pasta, die man zu jeder Tages- und Jahreszeit genießen kann. Gerichte in dieser Art gibt es bei uns immer, wenn wir Gäste haben, die mit Fleisch eher nicht so glücklich sind. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Pasta Kräuterseitling Filet!

    Was sind Mafalda Nudeln?

    Mafalda-Nudeln, auch als „Mafaldine“ oder „Reginette“ bekannt, sind eine besondere Sorte von Pasta, die durch ihre unverwechselbare Form und Textur gekennzeichnet ist. Sie stammen ursprünglich aus Italien und wurden nach der berühmten italienischen Comicfigur „Mafalda“ benannt, die von Quino kreiert wurde.

    Form: Mafalda-Nudeln sind flache, breite Bandnudeln mit gewellten Rändern. Die gewellte Struktur verleiht ihnen eine interessante Textur und macht sie zu einer hervorragenden Wahl für die Aufnahme von Saucen. Verwendung: Aufgrund ihrer Form und Textur eignen sich Mafalda-Nudeln gut für dicke, cremige Saucen, Fleischragouts und Aufläufe. Sie können auch in Suppen oder Salaten verwendet werden. Herstellung: Mafalda-Nudeln werden aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt, ähnlich wie viele andere Pastaarten. Der Teig wird ausgerollt und dann in die charakteristische gewellte Form geschnitten.

    Es ist wichtig zu beachten, dass Mafalda-Nudeln aufgrund ihrer besonderen Form nicht so leicht in allen Lebensmittelgeschäften zu finden sind wie einige andere gängige Nudelsorten wie Spaghetti oder Penne. Sie sind jedoch eine interessante Abwechslung und können Ihrem Pastagericht eine besondere Note verleihen, wenn man sie findet. Sie eignen sich besonders gut für reichhaltige und geschmackvolle Saucen, die in den gewellten Rändern hängen bleiben.

    Was dazu zu Pasta Kräuterseitling Filet?

    Zu diesem Gericht empfehlen wir unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm oder Brot! Wie man den Salat selbst herstellen kann, zeigen wir hier. ZUM REZEPT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Walter Hergast

      Kräuterseitling ist ein Zuchtpilz und sehr beliebt. Wir lieben den Pilz und verwenden ihn in vielen Gerichten. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert