Kürbis Bolognese – einfach 100% Bolognese zucca maniera di Mani

Kürbis Bolognese Rezept
  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    2 Std 30 M
  • Port.
    4
  • View
    446

Kürbis Bolognese darf man das überhaupt?

Rindfleisch und Kürbis ergeben in Kombination mit weiteren Zutaten ein Geschmackserlebnis. Das Gericht ist keine Blitzbolognese. Es wächst mit der Zeit im Geschmack, der Aromatik und der Konsistenz. Es war ein Experiment, es war ein Versuch, es wurde zum fixen “Original-Rezept ala Mani” verewigt.

Die Frage was man darf und nicht darf regt oft viele Dikussionen an. Experimentiert man, kombiniert, verändert so nennt man es für den Gast oder den Genießer einfach Crossover-Küche und schon ist es wieder modern.

Wie man Nudeln selber herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Rindfleisch und Kürbis kombinieren, würzen und fertig ist die wunderbare Soße zu Pasta aller Art. Ein Genuss!

    Teil 1

    Hokkaido Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel sowie Knoblauch schälen und würfelig schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden. Karotten putzen und in kleine Stücke schneiden. Chili fein schneiden.

    Teil 2

    In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel sowie Lauch darin rösten. Hokkaido Kürbis, Karotten sowie Knoblauch zugeben und rösten. Hackfleisch beigeben und gut anbraten. Mit Rotwein und Gemüsebrühe ablöschen und die Tomaten zugeben. Mit Salz sowie Pfeffer würzen. Lorbeerblatt, Paprikapulver, Sojasoße, Zucker und Chili zugeben. Alles gut vermengen und aufkochen lassen.

    Teil 3

    Nach ca. 10 Minuten die Hitze reduzieren und die Bolognes für mindestens 2,5 Stunden nicht zugedeckt vor sich hinköcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Die Soße reduziert zu einer wunderbaren andersartigen Bolognese.

    Anmerkung

    Die Zeit spielt bei der Zubereitung und beim Genuss eine Rolle denn in der Ruhe liegt die Kraft.


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Hermine Kellermann

        Interessante Variante, wir probieren das definitiv aus! Danke für das Rezept.

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.