AUFUNSERE ART

Kartoffel Gemüse Knödel, die ungewöhnliche Beilage oder Suppeneinlage


Die Kombination aus Knödel und Gemüse machen die Kartoffel Gemüse Knödel zu einer beliebten Abwechslung bei den Beilagen.


  • Vorb.
    25 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    5.962
Kartoffel Gemüse Knödel Rezept



Kartoffel Gemüse Knödel sind ein optischer und geschmacklicher Hit!

Die Kombination aus Knödel und Gemüse machen die Kartoffel Gemüse Knödel zu einer beliebten Abwechslung bei den Beilagen. In der Suppe ebenso schmackhaft wie als Beilage zu Fleischgerichten mit viel Soße. Die Beilage ist schnell sowie sehr einfach zubereitet und begeistert durch ihre Ungewöhnlichkeit und Optik. Wir wünschen gutes Gelingen!


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    150 kcal

    Zubereitung

    Die Knödel sind sowohl als Beilage als auch in der Suppe als Einlage ein Hingucker und schmecken wunderbar! Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Das Gemüse waschen, putzen und mit einer Reibe fein reiben. Kartoffeln kochen, bis sie weich sind, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmehl, Grieß, Salz sowie Muskat zugeben und einen Teig kneten. Teig in handgroße Stücke portionieren und runde Knödel formen.

    Teil 2
    Garen

    Die Knödel mit dem Gemüse bedecken, nochmals in der Hand formen und alles gut andrücken. In einem großen Topf Wasser erhitzen (leicht köcheln), salzen und die Knödel im Wasser leicht köcheln bis diese beginnen aufzuschwimmen. Je nach Größe dauert das in etwa 15 bis 20 Minuten. Knödel aus dem Wasser nehmen. Fertig!

    Anmerkung

    Zur Suppe, zur Suppe, die Knödel werden kalt! Mahlzeit!



    Knödel, Knödel, Knödel …

    Kartoffelgemüseknödel, auch als Kartoffelknödel oder einfach Gemüseknödel bekannt, sind eine köstliche Beilage in vielen europäischen Küchen, insbesondere in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien. Diese Knödel bestehen in der Regel aus Kartoffeln, Gemüse und Mehl, und sie sind eine beliebte Beilage zu verschiedenen Fleisch- oder Gemüsegerichten.

    Kartoffelgemüseknödel werden oft mit geschmolzener Butter oder einer Soße serviert und können je nach persönlichem Geschmack mit Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch garniert werden. Ihre Konsistenz ist weich, aber dennoch fest, und sie bieten eine köstliche Mischung aus Kartoffel- und Gemüsearomen. Wir verwenden zusätzlich noch etwas Grieß, um die Konsistenz zu perfektionieren.

    Die Knödel eigenen sich, in einer kleinen Form auch als Suppeneinlage. Die Knödel sind, wie immer, auf unsere Art zubereitet und das Rezept ist lediglich ein Vorschlag.  Grundzutaten sollten verwendet werden, sonst werden die Knödel nichts. Das Gemüse, die Gewürze und die Kräuter können an den eigenen Geschmack angepasst werden. Man sollte nur auf den Flüssigkeitsgehalt vom Gemüse achten und die Menge von Mehl anpassen.

    Was dazu zu Kartoffel Gemüse Knödel?

    Sie schmecken zu Linsen mit Speck, Gulasch, Krautfleisch oder wenn welche übrig bleiben, geröstet mit Ei und Speck! Mahlzeit!

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Gerda Sollner

      So etwas habe ich noch nicht gesehen! Danke für die Anregung. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    sechs + fünf =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!