AUFUNSERE ART

Karfiol Laibchen, Blumenkohl Laibchen, der vegetarische Genuss, absolut einfach!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    30 Min
  • Port.
    4
  • Views
    1.492
Blumenkohl Laibchen Rezept



Karfiol Laibchen / Blumenkohl Laibchen wunderbar einfach!

Karfiol / Blumenkohl ist in der Küche sehr vielseitig einsetzbar. Nicht nur in Aufläufen, Salaten oder gebacken bzw. gebraten macht er eine gute Figur, nein, auch als Laibchen bzw. Puffer eignet er sich wunderbar. Kombiniert mit einigen Gewürzen, eventuell Kräutern und Käse, ist er die Basis für einen Gaumenschmaus!

Karfiol oder Blumenkohl? Was ist der Unterscheid?

Der Unterschied ist lediglich das Land und seine Bezeichnung. Blumenkohl nennt man das Gemüse in Deutschland und der Schweiz. Karfiol ist die Bezeichnung die man in Österreich für das Gemüse verwendet. Karfiol bzw. Blumenkohl ist in der Küche sehr verbreitet und findet viele Anwendungsbereiche in Hauptspeisen, Vorspeisen und Desserts. Karfiol Laibchen / Blumenkohl Laibchen sind in der vegetraischen Gastronomie oft auf der Speisekarte zu finden.

Wir haben die Laibchen erst vor Kurzem entdeckt und für uns etwas angepasst. Wir kennen natürlich vegetarische Laichen wie Linsen Laibchen, Quinoa Laibchen und Co, essen sie auch gerne. Blumenkohl bzw. Karfiol war für uns ein Experiment. Werden sie gelingen, sind sei einfach, wird es eine Patzerei, zerfallen sie? All diese Fragen gingen im Kopf herum. Wir haben uns lange gewehrt, es immer wieder hinausgeschoben, jetzt haben wir es gewagt und wissen, jegliche Angst und Scheu war nicht nötig.

Die Laibchen sind kinderleicht herzustellen und das Rezept ist als Basis zu sehen. Man kann es gerne nach eigenen Bedürfnissen abwandeln, mit Schinken oder Speck verfeinern oder die Gewürze an den eigenen Geschmack anpassen. Wir wünschen gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment!


Was dazu zu Karfiol Laibchen / Blumenkohl Laibchen?

Wir servieren gerne frisches Brot oder unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm dazu. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richterte!

  • pro 100 g
  • Fett
    37 g
  • Kohlenhydrate
    15 g
  • Eiweiß
    27 g
  • Kalorien
    350 kcal

    Zubereitung

    Der vegetarische Genuss wird Familie und Gäste begeistern. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Karfiol / Blumenkohl putzen und in kleine Röschen zerteilen. Karfiol / Blumenkohl im Salzwasser bissfest kochen, abgießen, gut abtropfen und auskühlen lassen. Zwiebel schälen und klein schneiden. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und klein schneiden. Karfiol / Blumenkohl klein schneiden und in eine große Schüssel geben.

    Teil 2
    Garen

    In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Lauch zugeben und kurz rösten. Mit Curry abschmecken, alles zum Karfiol / Blumenkohl geben und gut vermengen. Mozzarella, Eier (ohne Schale) sowie Mehl zum Karfiol / Blumenkohl geben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Karfiol / Blumenkohl Masse zu Puffern formen (1-2 EL) und langsam goldgelb ausbacken. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehelen wir Gurkensalat mit Rahm oder marinierten Blattsalat. Wir bereiten auch immer einen Knoblauch Dipp zu!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!




    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    cm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Gerhard Martin

      Beim kochen hat Angst nicht zu suchen. Entweder es gelingt oder gelingt nicht, üben, üben, üben!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    fünfzehn + zwanzig =