AUFUNSERE ART

Hackpfanne mit Schupfnudeln, der schnelle Genuss für jeden Tag geeignet!



  • Vorb.
    15 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    3
  • Views
    1.391
Hackpfanne Rezept



Hackpfanne ist und bleibt ein schnelles Gericht!

Was sollen wir blos kochen? Hackpfanne wäre eine Option, sie geht schnell, schmeckt und macht satt, ein ideales Gericht für stressige oder faule Tage. Das Gericht ist auf keinen Fall für eine Diät gedacht. Die Hackpfanne ist ein herzhaftes und deftiges Gericht und wenn man es zulässt, legt es sich an die Hüften. Der Geschmack ist auf jedenfall wunderbar.

Schupfnudeln und die gepaarten Zutaten!

Schupfnudeln, egal ob selbst gemacht oder aus der TK sind eine beliebte Zutat und die Grundlage vieler schneller und einfacher Gerichte. Wir verwenden sie gerne. Wir produzieren sie auf Vorrat und frieren sie ein, so haben wir immer frische Schupfnudeln. Hab wir vergessen welche zu produzieren, kaufen wir gelegentlich auch die fertigen.

Wir kochen unterschiedliche Pfannengerichte, machen Aufläufe oder bereiten eine süße Variante der Schupfnudeln zu. Bei der Hackpfanne achten wir nicht auf die Kalorien, wir stellen den Geschmack und das Glücksgefühl in den Vordergrund! Die pikanten Gewürze verleihen dem Gericht eine angenehme Schärfe und regen die Verdauuung an. Sollte man Angst vor der Menge an Kalorien haben empfehlen wir unseren beliebten Fechnel Salat zur Unterstützung als Beilage zu essen.

Schupfnudeln Rezept haben wie viele, auch vegetarisch funktioniert das sehr gut. Wir haben ein Familienmitglied, das Fleisch meidet. Ehemalige Fleischkonsumentin, umgestiegen auf fleischlose Ernährung, für uns kein Problem, wir kennen, können und lieben alles. Nachgebautes Ersatzprodukt kommt bei uns nicht auf den Tisch. Wir wünschen gutes Gelingen und einen wunderbaren Genussmoment!


Was dazu zu Hackpfanne mit Schupfnudeln?

Wir servieren gerne frisches Brot oder unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm dazu. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    650 kcal

    Zubereitung

    Hackfleisch, Schupfnudeln und viele beliebte Zutaten vereint in der genialen Hackpfanne! Wunderbar ...

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel schälen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. In einer ofenfesten Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Knoblauch zugeben und kurz rösten. Erbsen zugeben und kurz rösten. Hackfleisch zugeben und gut braten. Mit Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer, Chili wowie Currypulver abschmecken. Hitze reduzieren und die Soße einreduzieren lassen.

    Teil 2
    Garen

    In einer zweiten Pfanne die Butter schmelzen und die Schupfnudeln darin etwas rösten. Schupfnudeln in die ofenfesten Pfanne zu der Hackmasse geben und alles gut vermengen. Mozzarella oben auf der Masse verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 5 bis 10 Minuten backen bis der Käse geschmolzen ist und die gewünschte Farbe erreicht hat. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat oder frisches Gebäck. Der Salat regt die Verdauung an und hilft bei der Verarbeitung!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!





    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Jahre
    kg
    zm
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Wilhelmine Kratz

      Wow da steckt ordentlich Wumms drinnen. LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    elf − sechs =