Fleischbällchen 2.0, die mediterrane Begeisterung, einfach hipp

Hack-Speck Muffins Rezept
  • Vorb.
    30 Min
  • Kochen
    45 Min
  • Port.
    12
  • View
    713

Fleischbällchen oder Fleischmuffins gefüllt und mit Speck umhüllt

Faschierte Laberl, Fleischbällchen, Fleischkugeln, egal wie man sie nennt, es gibt unzählige Varianten und Methoden der Zubereitung. Wir zeigen hier eine, wollen wir es mediterrane Variante nennen und packen diese in eine andere Form! Optisch eine Augenweide, geschmacklich einfach nur wunderbar und sehr saftig. Wenn das Kleine, Gehackte zu etwas Großem wird lacht der Gaumen!

Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree oder Kartoffel- Gurkensalat. Wie man den Salat zubereitet zeigen wir hier! ZUM REZEPT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Genusskugeln aus Hack und Speck. Was will man mehr? Ich bin damit zufrieden und glücklich!

    Teil 1

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Oliven abtropfen lassen und klein schneiden. Die Semmeln (Brötchen) in Wasser einweichen und danach etwas ausdrücken. In einer Pfanne die Zwiebel mit etwas Öl glasig rösten..

    Teil 2

    Faschiertes (Hackfleisch) mit den Eiern, den Semmeln (Brötchen), Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kräutern, Knoblauch, Oliven und den gerösteten Zwiebeln zu einer Masse vermengen und gut durchkneten.

    Teil 3

    Eine Muffinform (für 12 Stück) mit Speck auslegen, zur Hälfte mit der Fleischmasse füllen, eine Kugel Mozzarella in die Mitte legen und mit Fleischmasse auffüllen. Ofen auf 180° (Umluft/Heißluft) vorheizen und die Muffins ca. 40 bis 45 Minuten backen. Fertig!

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree oder Kartoffel-Gurkensalat.


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Janine

        Die Idee mit dem Käse gefällt mir 🙂 Hattest du klassisches Erdäpfelpüree dazu?

        Liebe Grüße
        Janine

        • Manuel Graf

          Ja, ganz normales Kartoffelpüree – geht aber auch sehr gut nur mit Kartoffelsalat oder Süßkartoffelpüree. Es soll Menschen geben die einfach nur Ketchup dazu essen 😉 LG

        • Michael Angstberg

          Eine interessante Variante, werden wir demnächst versuchen.

        Bewertung abgeben

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.