AUFUNSERE ART

Pljeskavica, der Grill-Klassiker aus Kroatien, Urlaub am heimischen Grill



  • Vorber.
    15 Min
  • Kochzeit
    20 Min
  • Menge
    4
  • Besuche
    12.281
Pljeskavica Rezept



Pljeskavica, der Grill-Klassiker aus Kroatien

Das Gericht gehört neben Cevapcici und Raznjici zu den traditionellen Grillgerichten in Kroatien. Man verwendet dafür traditionell entweder Rindfleisch oder gemischtes Faschiertes (Hackfleisch). Der Anteil an Schweinefleisch sollte nicht mehr als 50 % betragen. Der Genuss der Grillspezialität erinnert an Sommer, Sonne und Meer in Kroatien. Urlaubsflair für den heimischen Grill!

Die Form ist aus der Form!

Die Form! Es ist so eine Sache! Optisch ist es oft daneben, geschmacklich aber trotzdem wunderbar. Die Pljeskavica optisch gut hinzubekommen bedarf etwas an Übung oder einigen Tricks. Verwendet man einen Burgermaker, also ein Hilfmittel um die Fleischlaibchen zu formen, geht es schon etwas besser. Patty in die Form pressen, danach vorsichtig zusammenklappen und andrücken.

Man sollte glauben das sei das gelbe vom Ei. Man legt die Laibchen dann auf den Grill oder schmeißt sie in die Pfanne und dann passiert das Unglaubliche, sie schrumpfen, verlieren viel Flüssigkeit und werden unschön. Das liegt meistens an der Fleischqualität.

Auch wir sind nicht perfekt!

Dann, man sieht es auf dem Bild, kann es passieren, dass man abgelenkt ist, gerade ein Bier holt oder zu lange mit den Gästen redet. Die Pljeskavica bekommen viele Röstaromen. Wir hätten natürlich ein neues Bild machen können, nein, warum auch? Keiner ist fehlerfrei und wir zeigen es auch!

Mehr Brot, mehr Salat und mehr Soße dazu essen und die Röstaromen harmonieren wieder. Ist es vollkommen schief gegangen machen unsere Laibchen gerne Bekanntschaft mit der Grillkohle. Wir wünschen gutes Gelingen! Mahlzeit!


Was dazu zu Pljeskavica?

Als Beilage empfehlen wir unseren beliebten Kartoffel-Gurken Salat. Wie man den Salat selbst herstellen kann zeigen wir hier. ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    320 kcal

    Zubereitung

    Pljeskavica , Hackfleisch mit Käse und Gewürzen, auf Holzkohle gegrillt und genossen bei Sonnenschein. Wunderbar!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Schüssel Faschiertes, Ei, Knoblauch, Zwiebel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer gut vermischen, Laibchen formen und flach drücken.

    Teil 2
    Garen

    Auf eine Seite den in Scheiben geschnittenen Schafkäse legen und zusammenklappen. Das Ganze noch in Form bringen, leicht mit Öl bestreichen und auf den Grillrost legen - beidseitig grillen oder in einer Pfanne im heißen Öl ausbacken.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Salat, Brot, Djuvec-Reis oder wie in diesem Fall Kritharaki. Ajvar darf auf keinen Fall fehlen!



    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 2 )
    • Zarko

      Cevspcici und pljeskavica stammen aus ostlichem Balkan – Serbien, Mazedonien, Bosnien… die Kroaten haben sie nur, widerwillig und wegen Tourismus, „eingebűrgert“.

      • Manuel Graf

        Das ist eine gute Information, danke dafür. Ich kenne das Gericht aus meiner Kindheit und da war alles noch EINS! Jugoslawien.

    • Manuel Graf

      Pljeskavica kommt bei uns sehr oft auf den Grill! Wir lieben es!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.