Caprese mit Büffelmozzarella 100% auf unsere Art, perfekt als Sommergericht!

Caprese Rezept
  • Vorb.
    10
  • Kochen
    5
  • Port.
    4
  • View
    362

Caprese mit Büffelmozzarella ist nicht nur Tomaten und Käse!

Caprese mit Büffelmozzarella ist nichts anderes als ein Vorspeisen-Salat. Das Rezept stammt aus Italien. Wir essen das Gericht gerne im Sommer an heißen Tagen als Hauptspeise. Es ist leicht und gut verdaulich. Die Pinienkerne, der Essig und Pfeffer sind eine Abwandlung von uns.

Im Original-Rezept besteht das Gericht lediglich aus Tomate, Mozzarella, Basilikum, Olivenöl und Salz. Wir wären aber nicht wir, würden wir das Gericht nicht auf unsere Art zubereiten. Wir wünschen gutes Gelingen!

weiterlesen ...

Was dazu zu Caprese?

Als Beilage empfehlen wir unser beliebtes Zwiebelbrot


zum Rezept springen



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte

  • pro 100 g
  • Fett
    6,2 g
  • Kohlenhydrate
    2,2 g
  • Protein
    6,6 g
  • Kalorien
    120 kcal

    Zubereitung

    So einfach das Gericht in seiner Zubereitung, so wunderbar ist es im Geschmack! Einfach und gut, was will man mehr?

    Teil 1

    Mozzarella etwas abtropfen lassen. Tomaten waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Basilikum waschen und die einzelnen Blätter abzupfen. Pinienkerne in der Pfanne ohne Öl etwas rösten.

    Teil 2

    Die Tomatenscheiben auf einem Teller verteilen (eine Tomate pro Portion), Büffelmozzarella in der Mitte platzieren, Basilikumblätter verteilen und mit gerösteten Pinienkernen garnieren. Mit Olivenöl sowie Quittenessig beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Fertig!

    Anmerkung

    Die Pinienkerne sind in unserem Rezept eine Zugabe. Sie sind im Original nicht zu finden, sorgen aber für etwas Biss und ein angenehmes Mundgefühl. Ob original oder nicht wollen wir hier nicht diskutieren, es ist und bleibt ein Rezept auf unsere Art. Natürlich kann man auch den Mozzarella in Scheiben schneiden und abwechselnd mit Tomatenscheiben anrichten.


    Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Hannes Willdner

        Ja warum nicht? Man kann doch machen was man will! Danke für die Worte! LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.