Aubergine gefüllt, 1×1 der indischen Aromen, einfach exotisch!

Aubergine gefuellt Rezept
  • Vorb.
    45 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • View
    1.488

Aubergine gefüllt, Gemüse und indische Aromen, ein exotischer Genuss!

Zarte Auberginen werden mit einem Curry aus Linsen, Tomaten und Frühlingszwiebeln gefüllt und im Ofen gebacken. Curry, typische Eintopfgerichte, sind in der indischen Küche sehr beliebt. Sie werden oft mit Hülsenfrüchten zubereitet. Diese Currys haben den Vorteil, dass sie einen hohen Anteil an Ballaststoffen aber wenig Fett aufweisen. Der Geschmack ist hervorragend und das Gericht macht definitiv satt. Die Aromen erzeugen wahrlich ein Kitzeln am Gaumen. Wir wünschen gutes Gelingen.

Als Beilage empfehlen wir Mango Tomaten Salat (ZUM REZEPT) und/oder unser beliebtes Naan-Brot (ZUM REZEPT)

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten


    Zubereitung

    Die Vielfalt der indischen Gemüseküche in einem Rezept abgebildet. Eine Variante der Zubereitung. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden oder hacken. Linsen kalt abspülen. Mit 1/2 Liter Wasser und Knoblauch in einem Topf zugedeckt bei mittlere Hitze ca. 8 Minuten weich kochen.

    Teil 2

    Backofen auf 200° vorheizen. Auberginen waschen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. Einen ca 1 cm. dicken Rand stehen lassen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.

    Teil 3

    Auflaufform mit etwas Öl fetten, die Auberginen in der Form verteilen und mit 3 EL Öl einpinseln. Im Ofen für ca. 10 Minuten vorgaren (Achtung nicht zu weich werden lassen)

    Teil 4

    Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten kurz blanchieren und die Haut entfernen. Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

    Teil 5

    Frühlingszwiebel in 3 EL Öl anbraten und mit Currypulver bestreuen. Tomaten, sowie Auberginenfruchtfleisch zugeben, Gewürze einrühren und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Linsen abgießen, abtropfen lassen und untermischen. Die Masse in die vorgegarten Auberginen füllen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Die Auberginen ca. 15 Minuten im Ofen fertig backen und mit frischer Minze bestreuen. Fertig!

    Anmerkung

    Als Dipp empfehlen wir Minzjoghurt und Naanbrot als Beilage. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Walter Wammerl

        Für Fleischliebhaber ist das auch eine optimale Beilage zu einem Steak! LG

      Bewertung abgeben

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.