Grünes Gemüse Curry vegan und wunderbar einfach

Grünes Gemüse Curry Rezept
  • Vorarbeit
    10 Min
  • Kochzeit
    15 Min
  • Portion
    4
  • Besuche
    166

grünes Gemüse Curry vegan ist wahrlich eine Erfahrung

Curry, Curry, Curry, grünes Gemüse Curry! Die asiatische Küche hat viele Überraschungen und Aromen parat. Bei diesem Gericht steht der Geschmack verschiedener Gemüsesorten und die pikante Mischung der Gewürzpaste im Vordergrund. Fleisch oder Fisch ist hier nicht nötig um einen Hochgenuss zu erleben. Aromatisch, gesund und mit Biss! Was will man mehr? Ja genau, man will mehr, mehr und noch mehr! Es herrscht fast schon Suchgefahr!

 


Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Curry, Curry, Curry, grünes Gemüse Curry! Die asiatische Küche hat viele Überraschungen und Aromen parat. Bei diesem Gericht steht der Geschmack verschiedener Gemüsesorten und die pikante Mischung der Gewürzpaste im Vordergrund. Fleisch oder Fisch ist hier nicht nötig um einen Hochgenuss zu erleben.

Teil 1

Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm groß). Mangold und Lauchzwiebel waschen und in Streifen schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abseihen, etwas waschen und abtropfen lassen. Mungbohnenkeimlinge waschen. Den Klebreis nach Packungsanleitung zubereiten.

Teil 2

In einer Pfanner oder besser im Wok das Öl erhitzen. Lauchzwiebel glasig dünsten, Süßkartoffel beigeben und anbraten. Kichererbsen beigeben, etwas rösten, danach die Mungbohnenkeimlinge ebenfalls rösten.

Teil 3

Die Currypaste unterrühren und mit Kokosmilch und Wasser ablöschen. Mit Salz etwas abschmecken. Mangold zugeben, alles gut verrühren und ca. 10 Minuten schmoren lassen. In einer Schüssel mit Reis servieren. Fertig!

Anmerkung

Pikantes Asien in der Pfanne, wunderbarer Genuss!

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Herbert Schopf

    Danke für dieses tolle Rezept. Ist nun fix bei uns angekommen!

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.