AUFUNSERE ART

Zucchini Cordon Bleu, wunderbar einfach und schnell gemacht


Die Meisten denken bei Cordon Bleu an Schweinefleisch oder Kalb. Es muss aber nicht immer Fleisch sein. Zucchini Cordon Bleu geht auch.


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    20 Min
  • Port.
    4
  • Views
    63.788
Zucchini Cordon Bleu Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Protein
    5 g
  • Kohlenhydrate
    5 g
  • Fett
    19 g
  • Kalorien
    380 kcal

    Zubereitung

    Cordon aus Gemüse! Vieles am Markt ist aus Erbsen gemacht. Wir machen unser Cordon aus Zucchini. Warum nicht? Wunderbar gut!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Die Zucchini waschen und der Länge nach in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schinken und Käse-Scheiben halbieren. Zucchini auf beiden Seiten salzen und ca. 5 Minuten liegen lassen damit sie etwas Wasser verlieren. Danach trocken tupfen und pfeffern.

    Teil 2
    Zubereitung

    Eine Zucchinischeibe mit Schinken und Käse belegen und eine weitere Scheibe Zucchini darauf legen. Mit Zahnstocher oder Eisenspieße das Konstrukt fixieren.

    Teil 3
    Garen

    In jeweils einer großen Schüssel Mehl, verquirltes Ei und Semmelbrösel geben. Die Zucchini nun in Mehl, Ei und Semmelbrösel wälzen und in der Pfanne mit Öl langsam ausbacken. Die Zahnstocher oder Spieße entfernen und servieren.

    Anmerkung

    Als Beilage empfehlen wir Kartoffelsalat oder Kartoffel Gurkensalat.


    Zucchini Cordon Bleu, einfach und schnell gemacht

    Die Meisten denken bei Cordon Bleu an Schweinefleisch, Pute oder eventuell Kalb. Es muss aber nicht immer Fleisch sein. Cordon Bleu geht auch mit Zucchini oder anderen Gemüsesorten. Ein Hauch von Schinken und Käse sorgt in Verbindung mit dem gebackenen Gemüse für einen Hochgenuss. Das Gericht ist sehr schnell und einfach zuzubereiten und für jede Jahreszeit geeignet.

    Der Garten und die Grüne Frucht!

    Zuchhini gibt es in allen Größen, Farben und Formen. Wir pflanzen fast immer Zucchini in unserem Garten an. Das Gemüse ist relativ anspruchslos und gedeiht (zumindest bei uns) sehr gut! Die Kleineren nehmen wir für diverse Gerichte oder zum Grillen. Die größeren Zucchini schneiden wir der Länge nach auf und panieren sie gerne wie Schnitzel oder machen Zucchini Cordon Bleu daraus.

    Wenn wir ernten kommen wir immer wieder auf den Gemüsegarten von Oma zu sprechen. Der Garten was legendär. Zucchini wucherten neben Kürbis und anderen Gemüse wie Paprika, Pfefferoni, Kartoffel und einigen Obstsorten und diversen Beeren.

    Es gibt nichts Schöneres als in den Garten zu gehen, frisch zu ernten und das Gemüse oder das Obst gleich in der Küche zu verarbeiten. Ich kann gar nicht beschreiben wie sehr wir es genießen. Wir sind dankbar einen Garten und die Möglchkeiten zu haben Gemüse selbst anzubauen.

    Hat man die Möglichkeit nicht, so ist es auch keine Schande die Zucchini im Supermarkt oder frisch am Wochenmarkt bzw. in Abhofläden zu kaufen. Der Käse ist ein wichtiger Bestandteil des Gerichtes. Wir verwenden eher einen kräftigen Bergkäse. Wer den würzigen Geschmack nicht mag nimmt einen Käse nach Geschmack. Mozzarella ist auch möglich, wir empfehlen aber in diesem Gericht auf den Klassiker zu verzichten. Wir wünschen gutes Gelingen!


    Was dazu zu Zucchini Cordon Bleu?

    Als Beilage zu Zucchini Cordon Bleu empfehlen wir Kartoffel-Gurken Salat, er ist einfach und schnell selbst herzustellen und schmeckt wunderbar! Hier geht es zum Rezept!



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr

    Community Video



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hajo

      Kenne das Rezept auch mit Fleischkäse/Leberkäse als Cordon Blou mit Salzkartoffeln und Tomatensoße aber so mit Zucchini noch nicht muss es mal ausprobieren?

    • Avatar-Foto

      Sylvia

      Hallo! Habe durch Zufall das Rezept gefunden. Schmeckt wunderbar, kalt sogar noch einen Tick besser. Danke für die Inspiration! Sylvia

    • graf manuel

      Manuel Graf

      Gebackenes kann auch leicht und gesund sein. Wir lieben es!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert