Zitrus Kräuter Spaghetti, erfrischender Genuss, schnell und einfach gemacht!

Zitrus Kräuter Spaghetti Rezept
  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    15 Min
  • Port.
    4
  • View
    278

Zitrus Kräuter Spaghetti, säuerlich, erfrischend, schnell und leicht. So geht Genuss!

Spaghetti oder jede Art von Pasta ist nach wie vor sehr beliebt. Mit den Zitrus Kräuter Spaghetti zeigen wir eine einfache sowie geniale Methode einen erfrischenden Genuss zu bereiten. Schnell und einfach gemacht begeistern sie an warmen Sommertagen sowie das ganze Jahr über. Es herrscht beim Genuss einfach nur Sommer im Kopf und am Gaumen! Wir wünschen gutes Gelingen!

Mehr Rezepte für Spaghetti findet man hier. ZUR ÜBERSICHT

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    650 kcal

    Zubereitung

    Schnelle und einfache Küche die erfrischt und auch bei der größten Hitze gut schmeckt? Dann sind die Zitrus Kräuter Spaghetti genau richtig. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1

    Spaghetti im Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest zubereiten. Knoblauch schälen und klein schneiden. Rosmarin und Thymian abzupfen und fein hacken. Zitrone (oder Limette) halbieren und den Saft auspressen. Getrocknete Tomaten halbieren und das Öl aufheben (das kommt in die Soße). Basilikum waschen und fein hacken. Parmesan, sofern nötig, reiben.

    Teil 2

    1 EL Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Knoblauch darin leicht dünsten. Getrocknete Tomaten zugeben und kurz braten. Rosmarin sowie Thymian zugeben und kurz rösten. Das Öl der getrockneten Tomaten zugeben und alles gut vermengen.

    Teil 3

    Die Spaghetti mit einer Nudelkelle aus dem Kochwasser schöpfen und direkt in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Zitronensaft (oder Limettensaft) zugeben, mit Salz abschmecken und alles gut vermengen. Mit Basilikum sowie Parmesan bestreuen und mit restlichem Olivenöl beträufeln. Fertig!

    Anmerkung

    Genuss zu jeder Zeit, Optimal und erfrischend an warmen Sommertagen. Mahlzeit!


    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

      Rezept Bewertung

      durchschnittliche Bewertung:
      • 5 / 5
      Anzahl Bewertungen:( 1 )
      • Dino

        Ich frage mich, wie es ohne Parmesan schmeckt… (für Vagane)

        • Manuel Graf

          Das ist eine gute Frage 😉 die kann ich aber leider nicht beantworten! Parmesan ist bei uns ein Muss! Ohne kann es jeder gerne probieren, wir schaffen das nicht. LG

        • Hermine Waltermann

          Das wird probiert. Hört sich echt gut an!

        Bewertung abgeben

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.