AUFUNSERE ART

Spargel Lasagne, der Genuss zu jeder Jahreszeit! Warum?


Spargel Lasagne geht das ganze Jahr! Kein Schwerz! Die Spargelsaison ist kurz. Was aber wenn man ihn längere Zeit genießen will?


  • Vorb.
    30 Min
  • Kochen
    45 Min
  • Port.
    4
  • Views
    9.296
Spargellasagne Rezept



Spargel Lasagne geht das ganze Jahr! Kein Scherz!

Die Spargelsaison ist kurz. Was aber wenn man ihn längere Zeit genießen will? Kaufen wir den eingelegten Spargel im Glas? Das ist eine Variante. Aber! Spargel kann problemlos eingefroren werden. Er muss geschält, trocken getupft und dann eingefroren werden. Am Besten in Tüten portionsweise verpackt. Der Spargel darf auf keinen Fall gekocht oder blanchiert werden, da er sonst seinen Geschmack verliert. Man kann sowohl weißen als auch grünen Spargel einfrieren. Den gefrorenen Spargel später nicht auftauen lassen, sondern noch gefroren ins kochende Wasser geben. Wenn das Wasser erneut kocht, benötigt der Spargel je nach Dicke 8-12 Minuten, bis er gar ist. Würde man den Spargel auftauen lassen ist der Geschmack verloren. Man sollte den Tiefkühlspargel spätestens nach 6 Monaten konsumieren, dies ist aber nur eine Empfehlung. Macht man alles richtig könnte er auch länger halten.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    450 kcal

    Zubereitung

    Wieder eine neue und etwas andere Art der Lasagne! Wie schon erwähnt lieben wir Lasagne. Wir experimentieren gerne!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Alle Zutaten für das Ragout (Zwiebel, Knoblauch, Karotten) würfelig schneiden und beiseite stellen. Zwiebel mit Olivenöl in einer Pfanne goldgelb rösten. Faschiertes (Hackfleisch) zugeben und rösten.Die Karotten zufügen und weiter rösten. Tomatenmark einrühren und die geschälten geschnittenen Tomaten hinzufügen sowie den Knoblauch, Liebstöckel und Oregano unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. zugedeckt für ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen und danach vom Herd nehmen. Den frischen Spargel leicht blanchieren und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. (nimmt man den gefrorenen Spargel sollte man in sofort ins kochende Wasser legen, wenn das Wasser wieder kocht ca. 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, abseihen und zur Seite stellen)

    Teil 2
    Zubereitung

    Für die Bechamelsoße: Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl unter ständigem Rühren leicht anschwitzen. langsam die Milch zugeben, dabei mit einem Schneebesen (Quirl) gut rühren, damit keine Klumpen entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz zum Kochen bringen. ACHTUNG: Die Sauce darf nicht zu dick werden, bei Bedarf mit etwas Milch verdünnen.

    Teil 3
    Garen

    Für die Lasagne eine Auflaufform richten und mit Butter ausstreichen eine Kelle Bechamel-Sauce am Boden verteilen und mit den Lasagneblättern bedecken. Darauf etwas Ragout sowie Spargelstücke verteilen und die Lasagneblätter bedecken. Darauf etwas geriebenen Parmesan verteilen. Wiederum eine Kelle Bechamel-Sauce, Ragout Käse, Spargelstücke und Lasagneblätter. Je nach Auflaufform die Schritte wiederholen bis diese fast gefüllt ist. Auf die letzte Schicht Lasagneblätter noch eine Kelle Bechamelsauce verteilen und mit viel geriebenen Parmesan bedecken. Fertig! Die Auflaufform für 24 Stunde in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag zubereiten. Im Backofen ca. 45 Minuten bei 200° backen.

    Anmerkung

    Die Lasagne bedarf keiner Beilage. Wer aber mag kann marinierten Blattsalat dazu reichen!



    Der Spargel darf auf keinen Fall gekocht oder blanchiert werden, da er sonst seinen Geschmack verliert.

    Man kann sowohl weißen als auch grünen Spargel einfrieren. Den gefrorenen Spargel später nicht auftauen lassen, sondern noch gefroren ins kochende Wasser geben. Wenn das Wasser erneut kocht, benötigt der Spargel je nach Dicke 8-12 Minuten, bis er gar ist. Würde man den Spargel auftauen lassen ist der Geschmack verloren. Man sollte den Tiefkühlspargel spätestens nach 6 Monaten konsumieren, dies ist aber nur eine Empfehlung. Macht man alles richtig könnte er auch länger halten.

    Spargel ist unser saisonales Gemüse!

    Spargel, wir warten gespannt jedes Jahr auf die Spargelzeit. Wir, damit sind meine Frau und ich gemeint, unser Sohn steht da nichs so drauf. Jedes Jahr die selbe Raunzerei, nicht schon wieder Spargel. Wir essen in der Saison fast täglich Spargel in irgend einer Form. Spargel Lasagne mögen wir gerne.

    Spargel gibt es aber auch bei uns als Beilage. Grünen Spargel, geschält und kurz in der Pfanne gebraten und dann in Butter geschwenkt, etwas grobes Meersalz und wir sind glücklich. Spargel ist so vielseitig. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Spargel Lasagne!


    Was dazu zu Spargel Lasagne?

    Wir servieren gerne etwas Salat, Blattsalat, Tomatensalat oder unseren beliebten Gurkensalat mit Rahm. Wie man den Gurkensalat selbst herstellen kann zeigen wir hier.  ZUM REZEPT.


    Spargellasagne Abbildung 2


    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Susanne Friedrich

      Wieviel Spargel brauche ich dafür❓

      • graf manuel

        Manuel Graf

        1 Bnd Spargel, wir haben doch glatt vergessen den Spargel in die Zutaten aufzunehmen, das haben wir nun nachgeholt. Danke für die Meldung und LG

    • Avatar-Foto

      Simone Walcher

      Kann man die fertige Spargellasagne portionsweise einfrieren?

    • Avatar-Foto

      Walter Mann

      Das man Spargel einfrieren kann wusste ich nicht. Danke für die Info!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    dreizehn − 4 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!