AUFUNSERE ART

Spaghetti Gorgonzola, Tomate, Knoblauch, Rucola



  • Vorber.
    10 Min
  • Kochzeit
    30 Min
  • Menge
    4
  • Views
    3.648
Spaghetti Gorgonzola Rezept



Spaghetti Gorgonzola, ein würziger Genuss

Cremig-würzige Sauce umschmeichelt die Pasta.
Gorgonzola ist ein norditalienischer Blauschimmelkäse Er besteht aus Kuhmilch, Lab und Salz, die mit einer Edelpilzkultur versetzt werden. In Kombination mit den restlichen Zutaten ein Gedicht.

Geeignet für ein Abendessen an einem lauen Sommerabend. Gorgonzola gibt es nur einen! Der Käse ist geschützt und darf nur bei seinem Namen genannt werden wenn er aus einer gewissen Region kommt und nach diversen Qualitätsrichtlinien hergestellt wurde.

Käse ähnlicher Art gibt es viele. Uns ist der echte Gorgonzola zu intensiv im Geschmack. Wir verwenden immer eine mildere Variante des Blauschimmelkäse. In Verbindung mit getrockneten Tomaten, Knoblauch, Gewürzen und Rucola ist es ein angenehmes Gericht das man, wie wir auch, gut an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse genießen kann.

Pasta, das Lieblingsgericht vieler Genussmenschen!

Pasta, Nudeln, Spaghetti, Tagliatelle, es gibt viele Namen, es gibt viele Rezepte, aber eines haben sie gemeinsam, sie schmecken und werden geliebt! Die Nudel ist die einfachste und beste Erfindung der Menschheit.

Mehl, Wasser und manchmal Ei, so geht einfacher Genuss, der satt macht und günstig in der Herstellung ist. Einst eine Beilage für arme Schichten der Gesellschaft, heute ein Kult mit vielen Fragen und Gerüchten!

Wir lieben alle Arten von Pasta, die einen mehr, die anderen weniger. Wir essen Nudeln mit Ei genau wie Pasta mit etwas aufwendigeren Soßen. Spaghetti Gorgonzola essen wir gerne im Winter. Das Gericht ist nicht wirklich für eine Diät geeignet und im Winter sieht man den Speck weniger als im Sommer! Wir wünschen gutes gelingen!


Was dazu zu Spaghetti Gorgonzola?

Eine Beilage ist nicht wirklich nötig, manchmal benötigen wir aber Verdauungshilfe und servieren gerne unseren beliebten griechischen Salat dazu. Wie man den Salat zubereiten kann zeigen wir hier! ZUM REZEPT.



Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


Für das Rezept brauchen wir:


Zutaten

Nährwerte

Angaben sind Richtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    825 kcal

    Zubereitung

    Und wieder ein Vorschlag für eine wunderbare Pasta. Wir lieben Pasta und kennen viele Arten und Rezepte. Wir wünschen gutes Gelingen!

    Teil 1
    Vorbereitung

    Rucola reinigen, holzige Stiele abschneiden, waschen und trocknen. Die Spaghetti im Salzwasser bissfest kochen. Gorgonzola in kleine Würfel schneiden, die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen oder in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden

    Teil 2
    Zubereitung

    Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin kurz bei niedriger Hitze anbraten Die Tomatenstreifen hinzugeben und kurz schmoren. Das Ganze mit Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen und 4-5 Minuten köcheln lassen. Die Spaghetti abgießen.

    Teil 3
    Garen

    Die Nudeln, den Gorgonzola und den Rucola in die Sauce geben und 1-2 Minuten unter Rühren erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan fein reiben, das Gericht damit bestreuen und servieren.

    Anmerkung

    Als Beilage kann man alle Arten von Salat oder Baguette servieren. Mahlzeit!



    Ich habe das Kochen von meiner Oma gelernt. Seit meiner Kindheit stehe ich gerne am Herd und koche diverse Rezepte aus Omas Rezeptbuch, versuche Neues und experimentiere gerne. Manches gelingt oder auch nicht!

    weitere Beiträge



    KALKULIEREN SIE IHREN OPTIMALEN KALORIENVERBRAUCH
    Imperial
    Metrisch
    Allgemeine Informationen
    Aktivitätsniveau
    Ihr Ergebnis:
    Ziel-Kalorienzufuhr pro Tag:
    0

    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Manuel Graf

      Nudeln, Käse und feine Aromen. Ein wunderbares und schnelles Gericht.

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.